Getty Images

Wimbledon 2018 - Wahnsinns-Matchball bringt Jack Sock/Mike Bryan den Finaleinzug

Spektakulärer Matchball bringt Sock/Bryan ins Finale

13/07/2018 um 21:31

Es gibt Matchbälle, es gibt sehenswerte Matchbälle - und es gibt diesen Winner, der das Doppel-Halbfinale in Wimbledon zwischen Jack Sock/Mike Bryan und Dominic Inglot/Franko Skugor entschied. Fünf Sätze und drei 3:12 Stunden dauerte der Krimi, ehe das favorisierte Duo mit Sock und Bryan einen unfassbaren Matchball zum 6:3, 6:1, 6:7 (11:13), 6:7 (4:7), 6:4 verwandelte.

Bryan rettete zunächst mit einem Hechtsprung, danach ging der Ballwechsel spektakulär weiter - bis Sock mit einem Vorhand-Winner das Match entschied. Entsprechend emotional feierte das US-Doppel den Einzug ins Endspiel:

Im Finale kommt es nun zum Duell mit dem südafrikanisch-neuseeländischen Duo Raven Klaasen/Michael Venus.

Video - So machten Kerber und Williams das Traumfinale perfekt

03:10
0
0