Getty Images

Serviert er schneller als Serena? Mies mit Wette vor Wimbledon-Mixed

Serviert er schneller als Serena? Mies mit Wette vor Wimbledon-Mixed
Von Eurosport

05/07/2019 um 16:19Aktualisiert 05/07/2019 um 16:45

Auf den French-Open-Sieger im Doppel, Andreas Mies, wartet in der ersten Runde der All England Championships in Wimbledon gleich in doppelter Hinsicht eine ganz besondere Herausforderung. Er trifft mit seiner chilenischen Partnerin Alexa Guarachi nicht nur auf die Superstars Serena Williams und Andy Murray, sondern hat auch noch eine Wette am Laufen.

Es geht darum, wer schneller serviert: Der Deutsche oder Williams. "Ich denke, dass ich die Wette gewinne", zeigte er sich bei "Tennisnet.com" optimistisch.

Doch gleichzeitig demonstrierte er großen Respekt vor den Aufschlägen der US-Amerikanerin:

"Serena hat einen Bombenaufschlag, sie schlägt am schnellsten auf von den Frauen. Den ersten Aufschlag oft mit mehr als 200 km/h. Mein Coach wird wahrscheinlich eine Strichliste führen. "

Er ergänzte nicht ohne Sorgen:

" Wenn ich den Ball gut treffe, kann ich um die 205 bis 210 km/h servieren. Aber das habe ich bei Serena auch schon oft gesehen."

Mies freut sich auf "Highlight"

Aber Mies nimmt die Herausforderung an, in jeder Hinsicht: "Im ersten Match gleich gegen Andy Murray und Serena Williams zu spielen, diese Weltklassespieler, die man seit der Jugend im Fernsehen gesehen hat... das ist natürlich ein Highlight", wird der 28-Jährige zitiert.

Für Mies ist es eine Premiere. Denn in einem Turnier hat der Deutsche noch nie Mixed gespielt. "Nur mal im Training aus Spaß ein paar Aufschlagspiele. Aber das ist schon Jahre her", verriet er.

Anfangs habe er zittern müssen, ob er überhaupt den direkten Sprung ins Hauptfeld schaffe. Aber er profitierte vom speziellen System in Wimbledon. "Weil es im Doppel auf Best-of-Five geht und im Mixed der dritte Satz ausgespielt wird, treten viele Doppel- oder Einzelspieler nicht an", erklärte er. "Bei den anderen Grand Slams liegt der Cut bei 60 oder 70, hier um Platz 100."

Video - Rittner über Kerber-Aus: "Unglaublich enttäuschend"

01:28
0
0