Getty Images

So lief der Tag in Wimbledon | Djokovic und Federer erreichen Finale

So lief der Tag in Wimbledon | Djokovic und Federer erreichen Finale
Von Eurosport

12/07/2019 um 20:47Aktualisiert 12/07/2019 um 20:56

Novak Djokovic und Roger Federer haben sich bei den All England Championships in Wimbledon für das Finale qualifiziert. Der Serbe Djokovic besiegte Roberto Bautista Agut aus Spanien mit 6:2, 4:6, 6:3 und 6:2. Der Schweizer Federer gewann das Legenden-Duell gegen Rafael Nadal aus Spanien mit 7:6 (7:3), 1:6, 6:3 und 6:4. Hier gibt es die Highlights zum Nachlesen:

20:48 Uhr - Auf Wiedersehen

Sebastian Würz verabschiedet sich damit von einem ereignisreichen Tag in Wimbledon und wünscht euch noch einen schönen Abend. Auf Wiedersehen!

20:46 Uhr - Finale Federer gegen Djokovic

Im Endspiel am Sonntag erwartet uns also das nächste Duell zweier Tennislegenden. Dann trifft Novak Djokovic auf Roger Federer. Aber schon morgen erwartet uns ein spannendes Match: Simona Halep und Serena Williams kämpfen um die Krone bei den Damen. Um 15:00 Uhr geht es los.

20:43 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 4:6

Matchball Nummer fünf bringt die Entscheidung! Der Longline Nadals segelt ins Aus. Roger Federer hat es mit seinen fast 38 Jahren wieder geschafft. Zum zwölften Mal zieht er ins Endspiel von Wimbledon ein!

20:41 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 4:5

Traumhafter Volley von Federer zum dritten Matchball. Aber dann zaubert Nadal von der Grundlinie, diktiert das Tempo und punktet mit dem Crossball zum erneuten Einstand. Federer lässt den Aufschlag-Winner zu Matchball Nummer vier folgen. Es folgt der fantastische Rückhand-Crossball Nadals.

20:38 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 4:5

Riesiger Fehler von Federer mit dem Smash! Der Ball fliegt meilenweit ins Aus. Breakball für Nadal. Aber die wehrt Federer mit einem cleveren Slice ab. Einstand!

20:33 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 3:5

Auch bei Matchball Nummer zwei für Federer antwortet Nadal mit einem Weltklasse-Aufschlag. Anschließend punktet er mit starkem Stoppball am Netz. Nadal verwandelt mit einem Ass schließlich zum 4:5 und pusht sich noch einmal lautstark.

20:28 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 3:5

Der Longline Federers fällt genau auf die Linie. 40:40 bei Aufschlag Nadal. Und mit einem tollen Return erspielt sich der Maestro den ersten Matchball. Aber Nadal kontert mit glänzendem Aufschlag. Wieder Einstand.

20:22 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 3:5

Ganz souveräner Spielgewinn Federers zum 5:3. Der Schweizer macht einige schnelle Punkte mit dem Aufschlag. Nadal findet gar nicht in die Ballwechsel.

20:19 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 3:4

Fantastischer Crossball Federers am Netz zum 30:30 bei Aufschlag Nadal. Aber der Spanier gibt sich nicht geschlagen, zeigt seinen Kampfgeist. Mit zwei Aufschlagwinnern bringt er das Service zum 3:4 durch.

20:15 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 2:4

Beim Stand von 15:30 bleibt Federer cool. Der Schweizer lässt mehrere Aufschlag-Winner in Serie folgen und bringt sein Spiel zum 4:2 durch. Das Endspiel rückt immer näher.

20:08 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 1:3

Nadal trifft die Linien nicht mehr. Die Schläge des Spaniers kommen entweder zu kurz, oder er macht die Fehler. Zu null erhöht Federer auf 3:1.

20:04 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6, 1:2

Break für Federer! Den zweiten Breakball kann er nach wackligem Aufschlag von Nadal nutzen. Der Schweizer muss "nur" noch seine Aufschlagspiele zur Finalteilnahme durchbringen.

19:59 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6

Nadal und Federer gewinnen jeweils ihr erstes Aufschlagspiel im vierten Satz. Dann steht es 0:30 bei Aufschlag Nadal. Federer ist anschließend am Drücker, aber Nadal hat die Netzkante auf seiner Seite, und Federer kann nicht mehr reagieren. Aus dem Halbfeld holt sich Federer mit der Vorhand zwei Breakchancen.

19:47 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:6

Drei Satzbälle für Federer nach tollem Punktgewinn mit dem Passierball. Und dann zwingt er Nadal nach starker Vorhand in die Defensive, und der Spanier macht den Fehler. 2:1-Satzführung für Federer!

19:45 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 3:5

Nadal schlägt gegen den Satzverlust auf. Das gelingt ihm trotz eines schnellen 0:30-Rückstands recht sicher. Nach einem Vorhandfehler Federers fgelingt Nadal der Spielgewinn zum 3:5.

19:37 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 2:4

Zwei weitere Breakbälle für Federer. Beim ersten hat der Schweizer keine Chance gegen den Aufschlag Nadals. Den zweiten wehrt Nadal mit einem starken Vorhand-Cross ab. Mit zwei guten Aufschlägen verkürzt der Mallorquiner auf 2:4.

19:30 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 1:4

Federer wehrt zur Freude der Zuschauer zwei Breakbälle ab, und es geht über Einstand. Und mit einem Return genau auf die Linie erspielt sich Nadal Chance Nummer drei. Auch die kontert Federer. Nach einem hochklassigen Ballwechsel ist es Nadal, der die Gedulf verliert und die Vorhand verschlägt. Kurz darauf punktet Federer mit der Rückhand zum 4:1.

19:22 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 1:3

Breakball für Federer. Und dann überlistet der Eidgenosse Nadal am Netz und verwandelt mit dem Volley. 3:1 für den Schweizer im dritten Satz! Vom Publikum gibt es Standing Ovations.

19:16 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1, 1:1

Der Beginn des dritten Satzes erinnert an den ersten Durchgang. Beide machen sehr schnelle Punkte mit dem Service. Die Ballwechsel sind kurz. Es steht 1:1.

19:08 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 6:1

Drei Satzbälle für Nadal. Anschließend trifft Federer den Return nicht, und Nadal sichert sich den Satzausgleich!

19:06 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 5:1

Nach sehr gutem Return hat Nadal schon wieder einen Breakball. Und dann muss Federer am Netz nur verwandeln, trifft den Ball aber gar nicht, und die Filzkugel fliegt irgendwo in den Himmel von London. 5:1 für Nadal.

19:03 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 4:1

Die Ballwechsel werden länger, und das ist natürlich die große Stärke Nadals. Der Spanier diktiert im Moment das Geschehen auf dem Centre Court. Federer versucht, die Punkte früh zu beenden, schafft das aber gegen den Druck Nadals aktuell nicht.

18:58 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 3:1

Zwei Vorhandfehler Feders bescheren Nadal drei Möglichkeiten zum Break. Und dann zwingt Nadal nach gute platziertem Longline den Schweize rzum Rückhandfehler. Zu null gibt Federer sein Aufschlag ab. Es ist das erste Break überhaupt im Match.

18:52 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 1:1

Federer bringt sein Service zum 1:1 durch. Kurz darauf verschlägt Nadal einen Angriffsschlag am Netz, und sein Gegner hat zwei Breakbälle. Den ersten wehrt der Spanier mit einem Crossball gegen die Laufrichtung Federers ab. Beim zweiten nutzt der Schweizer die große Chance beim zweiten Aufschlag Nadals nicht.

18:45 Uhr - Nadal - Federer - 6:7, 1:0

Federer setzt eigentlich einen guten Stoppball, aber Nadal kann den Ball noch erlaufen. Er glänzt mit dem Passierschlag, drängt Federer in die Defensive und erspielt sich den Breakball. Den wehrt Federer mit dem Smash ab, aber kurz darauf hat Nadal nach stark herausgespielten Winnmer Chance Nummer zwei. Und auf die antwortet Federer mit einem Punkt am Netz.

18:37 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3, 6:2

Im Match zwischen Djokovic und Bautista Agut hat einen neuen Wimbledon-Rekord gegeben. Mit 45 Schlägen legten sie den längsten Ballwechsel seit Beginn der Messung auf den Platz.

18:32 Uhr - Nadal - Federer - 6:7

Federer lässt gleich das nächste Minibreak am Netz folgen und erhöht anschließend am Netz auf 5:3. Mit dem Aufschlag-Winner erspielt er sich drei Satzbälle. Mit dem Longline nutzt er gleich den ersten zum 7:3 im Tiebreak!

18:29 Uhr - Nadal - Federer - 6:6

Schwacher Rückhand-Slice von Federer, der Nadal das Minibreak beschert. Allerdings fliegt anschließend der Lob des Spaniers im Aus. Es steht 3:3 beim Seitenwechsel.

18:24 Uhr - Nadal - Federer - 6:6

Nach 40:0-Führung muss Nadal über Einstand gehen. Aber dann folgt ein Rahmentreffer Federers, und der Ball fliegt weit ins Aus. Dank eines gut platzierten Crossballs rettet sich Nadal doch noch in den Tiebreak.

18:16 Uhr - Nadal - Federer - 5:5

Nadal hat übrigens nur noch eine Challenge in diesem Satz. Seine zweite hat der Spanier soeben verloren, als er überprüfen wollte, ob sein zweiter Aufschlag wirklich im Aus war. Es war der Doppelfehler, aber sein Spiel zum 5:5 gewinnt Nadal dennoch.

18:11 Uhr - Nadal - Federer - 4:5

Mit einem Vorhand-Winner auf die Linie punktet Nadal zum 4:4. Anschließend steht es 30:30 bei Aufschlag Federer. Aber dann lässt der Schweizer zwei Aufschlag-Winner zum 5:4 folgen.

18:06 Uhr - Nadal - Federer - 3:4

Nachdem Federer tatkräftige Unterstützung durch die Netzkante bekommen hat, steht es zum ersten Mal 15:30 bei Aufschlag Nadal. Und kurz darauf folgt der schwere Fehler Nadals aus dem Halbfeld zum Breakball für den Schweizer. Und es folgt der bisher schönste Ballwechsel des Spiels, der mit dem Fehler Federers endet. Einstand.

17:58 Uhr - Nadal - Federer - 3:3

Es ist bisher das Match der Aufschläger. Es entwickeln sich dadurch auch noch keine langen Ballwechsel, weil sich sowohl Federer als auch Nadal sehr viele freie Punkte mit dem Service erspielen. 3:3.

17:54 Uhr - Nadal - Federer - 2:2

In der Anfangsphase kommt der erste Aufschlag von Nadal noch nicht. Bisher war das erste Service nur zu 33 Prozent im Feld. Um so bemerkenswerter ist es aber, wie viele freie Punkte der Spanier dennoch über das Service macht. Es steht 2:2. Keiner den beiden hat bisher ins Returnspiel beim Aufschlag des Gegners finden können.

17:46 Uhr - Nadal - Federer - 1:1

Nadal steht seinem Gegner in Nichts nach und gewinnt sein erstes Service ebenfalls ohne jede Schwierigkeit. Nachdem ein Rückhand-Longline von Federer an der Netzkante beim Spiel hängen bleibt, gleicht Nadal zu null zum 1:1 aus.

17:42 Uhr - Nadal - Federer - 0:1

Ich muss mich entschuldigen. Nadal hatte zwar die Wahl gewonnen, sich aber nicht für Auf- sondern für Rückschlag entschieden. Federer eröffnet also das Match. Der Schweizer bringt sein erstes Aufschlagspiel durch. Nach einem Fehler Nadals mit dem Return steht es 1:0.

17:34 Uhr - Nadal - Federer

Der Countdown läuft. Nadal hat die Wahl am Netz gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. Die Einspielphase beginnt.

17:30 Uhr - Die Stars in Wimbledon

17:20 Uhr - Nadal - Federer

Es ist das erste Duell der beiden Topspieler auf Londons heiligem Rasen seit dem legendären Endspiel 2008, das Nadal in fünf Sätzen gewann. Auch in der Gesamtbilanz hat der Spanier übrigens die Nase vorne, gewann 24 der bisherigen 50 Matches.

17:01 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3, 6:2

2:48 Stunden hat das Match gedauert. Wir warten nun auf den Klassiker zwischen Rafael Nadal und Roger Federer. Wer wird der Finalgegner von Novak Djokovic?

17:00 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3, 6:2

Auch Matchball Nummer drei kann Djokovic nicht nutzen. Er erspielt sich aus dem Halbfeld den vierten, setzt dann aber den Crossball neben die Linie. Nach einem Ass des Serben folgt Matchball Nummer fünf. Und dann shclägt Bautista Agut den Return ins Netz. Djokovic ist im Finale!

16:57 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3, 5:2

Mit dem Punktgewinn am Netz erspielt sich Djokovic seine ersten beiden Matchbälle. Den ersten wehrt Bautista Agut mit einem glänzenden Passierball ab, den sein Gegner trotz Becker-Hecht nicht mehr erreichen kann. Beim zweiten ist Djokovic am Netz nicht konsequent genug, und Bautista Agut punktet mit dem Gegenstopp.

16:52 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3, 5:2

Es folgt jeweils ein schnelles Aufschlagspiel zu null auf beiden Seiten. Djokovic führt 5:2 und schlägt nun zum Einzug ins Endspiel auf.

16:48 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3, 4:1

Bautista Agut will von der Grundlinie zaubern und einem Stopp spielen. Aber das geht gehörig daneben. Der Ball landet im Netz. Damit heißt es erneut Breakball Djokovic. Und dann fliegt der Ball des Serben von der Netzkante genau auf die Linie. Bautista Agut bringt die Filzkugel zwar zurück, ist anschließend aber komplett in der Defensive. Djokovic verwandelt mühelos zum 4:1.

16:44 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3, 3:1

Das war ein ganz souveränes Aufschlagspiel von Djokovic, der die Zahl der Rückhand-Fehler jetzt auch wieder klar zurückgeschraubt hat. Mit einem Winner mit dem Vorhand-Crossball punktet der Weltranglisten-Erste zum 3:1 im vierten Satz.

16:40 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3, 2:1

Breakball für Djokovic. Und dann fliegt die Rückhand von Bautista Agut ins Aus. Der Favorit hat endgültig Kurs auf das Finale in Wimbledon eingeschlagen.

16:36 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3, 1:1

Bautista Agut hat sein Spiel zum 1:1 schließlich doch noch gewonnen. Djokovic hatte anschließend deutlich weniger Mühe bei seinem Service. Mit einem gefühlvollen Volley verwandelt er den Spielball zum 1:1.

16:29 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3

Mit einem sicher verwandelten Rückhand-Volley erspielt sich Djokovic eine Breakchance. Aber die vergibt er relativ leichtfertig mit einem Fehler beim Return. Die nächste Möglichkeit ergibt sich für den Serben, als Bautista Agut am Netz passt. Diese wehrt der Spanier mit dem Smash ab.

16:18 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 6:3

Drei Satzbälle für Djokovic nach einem Winner mit dem Rückhand-Crossball. Den ersten vergibt er mit einem Doppelfehler. Aber beim zweiten ist es der Serbe, der Glück mit dem Netzroller hat. Das ist dann vielleicht auch ausgleichende Gerechtigkeit für Satz zwei. 2:1-Satzführung für Djokovic.

16:14 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 5:3

Djokovic gewinnt sein Spiel doch noch. Bautista Agut hat anschließend bei eigenem Aufschlag keinerlei Mühe. Nun schlägt Djokovic zum Satzgewinn auf.

16:10 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 4:2

Der nächste unerzwungene Fehler von Djokovic mit der Rückhand beschert Bautista Agut zwei Chancen zum Rebreak. Aber Djokovic wehrt beide ab, den zweiten nach einem packenden Grundlinienduell, das er mit dem Longline-Winner beschließt.

16:04 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 4:2

Breakball für Djokovic. Und dann nagelt er Bautista Agut an der Grundlinie fest, diktiert das Tempo und jagt seinen Gegner über den Platz. Mit dem Smash verwandelt der Titelverteidiger zum 4:2 im dritten Satz.

15:59 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 3:2

Seit Beginn des zweiten Satzes hat Djokovic schon 15 unerzwungene Fehler geschlagen, sein Gegner gerade einmal sechs. Der Serbe muss erneut über Einstand gehen, macht mit zwei Aufschlag-Winnern in Serie aber den Spielgewinn zum 3:2.

15:52 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 2:1

Djokovic hat beim Stand von 30:30 bei Aufschlag Bautista Agut kurz am Break geschnuppert. Aber der Spanier ist konzentriert geblieben und hat die nächsten beiden Punkte sicher verwandelt. Djokovic hatte anschließend keine Mühe bei seinem eigenen Service.

15:44 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6, 1:0

Djokovic hatte sich in der Pause nach Satz zwei kurz über das Publikum geärgert, weil die Bautista Aguts Netzball beklatscht haben. Aber da ging es wohl eher um die Verwandlung des Satzballs, auch wenn der etwas glücklich zustande gekommen ist. Den Satzgewinn hatte sich Bautista Agut jedenfalls zweifelsfrei verdient.

15:35 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 4:6

Ein Aufschlagwinner beschert Bautista Agut den ersten Satzball. Und dann hat er großes Glück mit dem Netzroller. Der Ball fällt unerreichbar für Djokovic in dessen Hälfte. 6:4 für Bautista Agut!

15:29 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 3:5

Djokovic schlägt gegen den Verlust des zweiten Satzes auf. Er erspielt sich mit einem Vorhand-Winner drei Spielbälle. Den dritten nutzt der Serbe dann mit dem Volley am Netz. Er verkürzt auf 4:5. Aber gleich schlägt Bautista Agut zum Satzausgleich aus.

15:22 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 3:4

Djokovic muss wieder über Einstand gehen. In dieser Phase geht Bautista Agut hohes Risiko, versucht Djokovic mit der Vorhand in die Defensive zu drängen. Aber der Plan geht nicht auf, denn der Spanier macht stattdessen die Vorhandfehler. 4:3 für Bautista Agut.

15:17 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 2:4

Bautista Agut ist jetzt wesentlich besser im Match. Der Spanier ahnt die Netzangriffe seines Gegners früh voraus, macht anschließend regelmäßig die Punkte. Er hält sein Break Vorsprung im zweiten Satz.

15:09 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 2:3

Es kann zum Glück schon weitergehen. Dem Zuschauer scheint es wieder besser zu gehen. Bautista Agut erspielt sich die Chance zum Doppelbreak. Aber Djokovic antwortet mit einem Ass. Mit einem weiteren Aufschlagwinner beim Spielball verkürzt der Serbe auf 2:3 und verhindert damit die Vorentscheidung im zweiten Satz.

15:03 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 1:3

Es gibt eine Unterbrechung. Einem Zuschauer scheint es nicht gut zu gehen, und er wird behandelt. Hoffen wir, dass da nichts zu Schlimmes passiert ist.

14:57 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 1:2

Und da sind plötzlich die Breakbälle für Bautista Agut. Und mit einem für Djokovic unerreichbaren Kracher mit der Rückhand cross nutzt der Spanier gleich seinen ersten zum 2:1!

14:54 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2, 1:1

Das war mal wichtig für Bautista Agut. Er gewinnt sein erstes Spiel im zweiten Satz zu null. Das war das erste Mal überhaupt in diesem Match, dass er nicht entweder seinen Aufschlag verloren hatte oder zumindest über Einstand gehen musste.

14:47 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 6:2

Starker Passierball von Djokovic zum 30:30 bei Aufschlag Bautista Agut. Und dann bleibt der Slice des Spaniers am Netz hängen, und Djokovic hat Satzball. Es folgt der schwere Fehler Bautista Aguts mit der Vorhand aus dem Halbfeld. 6:2 für Djokovic!

14:43 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 5:2

Bautista Agut gelingt der Spielgewinn zum 2:4 dann doch. Aber er ist weit von einem möglichen Break entfernt, das er ja braucht, um Satz eins offen zu halten. Djokovic bringt sein Service zum 5:2 locker durch und steht kurz vor dem Satzgewinn.

14:37 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 4:1

Es gab noch kein glattes Aufschlagspiel von Bautista Agut. Auch jetzt hat er wieder zu kämpfen, um sein Sevrice durchzubringen. Nach einem fantastischen Ballwechsel mit Passierbällen, Lobs und Netzangriffen verwandelt Djokovic mit dem Volley zum Einstand.

14:29 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 3:1

Das ist wieder ein enges Aufschlagspiel für Bautista Agut. Nachdem der Spanier am Netz nicht konsequent genug verwandelt hat, kontert sein Gegner mit dem Smash zum Einstand. Nach einem Vorhandfehler Djokovic' gelingt Bautista Agut aber schließlich doch noch der erste Spielgewinn im Match.

14:22 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 3:0

Djokovic muss über Einstand gehen, hat nach einem Rückhandfehler von Bautista Agut aber Spielball. Und den nutzt der Serbe mit einem schön gesetzten Stopp zum 3:0 im ersten Satz.

14:17 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 2:0

Glänzender Volley von Bautista Agut, der einen Stoppball von Djokovic erahnt, früh startet und mit dem Volley kontert. Dennoch hat der Spanier nach einem Vorhandfehler zwei Breakchancen gegen sich. Und dann verzieht er den Rückhand-Longline. Break für Djokovic.

14:12 Uhr - Djokovic - Bautista Agut - 1:0

Los geht es mit Aufschlag Djokovic. Es entwicklen sich zunächst relativ lange Grundlinienduelle, in denen beide vermehrt den Slice einsetzen. Djokovic gelingt aber der sichere Spielgewinn zum 1:0. Den entscheidenden Punkt verwandelt er mit der Vorhand.

14:03 Uhr - Djokovic - Bautista Agut

Der Countdown läuft. Das erste Halbfinale des Tages steht unmittelbar bevor. Djokovic und Bautista Agut befinden sich bereits auf dem Platz und beginnen mit der Einspielphase.

13:50 Uhr - Djokovic - Bautista Agut

Es ist das elfte Aufeinandertreffen zwischen dem Serben und dem Spanier. Und immerhin hat Bautista Agut drei der bisherigen zehn gewonnen, darunter die letzten beiden. Sowohl in Doha als auch in Miami 2019 hat er den Weltranglisten-Ersten in die Knie gezwungen.

13:45 Uhr - Halbfinale statt Junggesellen-Party

13:40 Uhr - Djokovic gegen Bautista Agut

Den Anfang macht der Titelverteidiger und Weltranglisten-Erste. Novak Djokovic trifft in seinem Halbfinale auf Roberto Bautista Agut. Das zweite Match des Tages wird dann das 40. Aufeinandertreffen zwischen Rafael Nadal und Roger Federer sein.

13:00 Uhr - Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen zum elften Wettkampftag aus Wimbledon. Um 14:00 Uhr starten die Halbfinals der Herren. Sebastian Würz begrüßt euch zu den Partien.

0
0