Eurosport

Karriereende!? So reagiert das Netz auf Serenas kapitale Pleite

Karriereende!? So reagiert das Netz auf Serenas kapitale Pleite

13/07/2019 um 18:27Aktualisiert 13/07/2019 um 18:43

Buzz

Im Finale von Wimbledon traf Simona Halep auf Serena Williams. Nach zwei klaren Sätzen (6:2, 6:2) stand die Rumänin als diesjähriger Wimbledon-Champion fest - und zwar verdient. Willimas' desaströse und Haleps furiose Performance blieben auch der Internet-Community nicht verborgen. Die äußerte sich fleißig...

... zur schwachen Leistung von Serena Williams:

Die US-Amerikanerin hatte sich nach ihrer Final-Niederlage bei den US Open 2018 mit dem Schiedsrichter angelegt und sich dabei unbeliebt gemacht.

Einige User prophezeiten schon das Ende der Ära "Williams" und legten der Amerikanerin das Karriereende nahe.

Wie "Sportbuzzer" berichtet, suchte Williams schon nach dem verlorenen Finale der US Open therapeutische Hilfe. Man kann nur erahnen, wie schwer die erneute Niederlage auf ihr lasten muss.

Andere User kritisierten Williams' Körpersprache und Gehabe.

Zur schwachen Leistung:

Andere machten dem Tennis-Star aber Mut, es werde "immer ein nächstes Mal geben".

Einige hoben auch die Größe hervor, die Williams nach dem Spiel in einem Interview zeigte

Hier weitere Stimmen:

... und Simona Haleps starker Performance:

Eine Userin amüsierte sich über die vor dem Match verteilten Rollen:

Auch die Mutter von Andy Murray, Judy Murray, meldete sich zu Wort und gratulierte der Rumänin zu ihrem Erfolg.

Ein User verglich den Auftritt Haleps mit dem Stil eines Björn Borg.

Viele User lobten Haleps starke Leistung:

Hier weitere Stimmen:

Video - Rittner übers deutsche Abschneiden in Wimbledon: "Können nicht zufrieden sein"

02:22
0
0