Getty Images

Mit viel Spaß auf dem Rasen: Traumdoppel Williams/Murray holen nächsten Sieg

Mit viel Spaß auf dem Rasen: Traumdoppel Williams/Murray holen nächsten Sieg
Von Eurosport

09/07/2019 um 20:35Aktualisiert 09/07/2019 um 20:39

Die Topstars Serena Williams und Andy Murray haben bei ihrem Mixed-Auftritt bei den All England Championships in Wimbledon den nächsten Erfolg eingefahren. In der zweiten Runde setzten sich die US-Amerikanerin und der Brite gegen Williams' Landsfrau Rachel Atawo und den Franzosen Fabrice Martin mit 7:5 und 6:3 durch. Nach 1:37 Stunden verwandelte Murray den ersten Matchball mit einem Ass.

Williams hatte noch wenige Stunden zuvor durch einen hart erkämpften Dreisatzsieg gegen ihre Landsfrau Alison Riske in der Einzel-Konkurrenz das Halbfinale erreicht. Als Duo bekommen es Murray und Williams nun im Achtelfinale mit der topgesetzten Paarung Bruno Soares/Nicole Melichar (Brasilien/USA) zu tun.

Das vom Publikum wahlweise "Murrena" oder "Serandy" getaufte Doppel hatte auch in seiner zweiten Partie für beste Tennis-Unterhaltung gesorgt. Das Match auf dem vollbesetzten und äußerst stimmungsvollen Centre Court war umkämpft und spannend. Nach 1:37 Stunden verwandelte Murray den ersten Matchball mit einem Ass.

Danach erklärte Murray angesprochen auf die Namensfindung: "Serena ist der Boss, also alles was sie sagt, läuft". Williams hatte sich im Vorfeld der Partie für "Murrena" als Namen ausgesprochen.

(SID)

Video - Rittner übers deutsche Abschneiden in Wimbledon: "Können nicht zufrieden sein"

02:22
0
0