Kerber erlebte einen Fehlstart gegen die Spanierin Sara Sorribes Tormo. Nach einer Regenpause kam sie allerdings deutlich verbessert zurück und drehte die Partie.
Federer startete gegen Cameron Norrie aus Großbritannien souverän. Obwohl der Brite zunehmend stärker wurde, brachte der Schweizer schließlich den Erfolg unter Dach und Fach.
Alexander Zverev bekam es mit Taylor Fritz aus den USA zu tun. Trotz leichter Probleme erreichte der Deutsche das Achtelfinale.
Wimbledon
Swiatek und Sabalenka locker im Achtelfinale - Muguruza ausgeschieden
02/07/2021 AM 12:25
Hier gibt es die Partien am Samstag zum Nachlesen.

Die wichtigsten Spiele des Tages:

(Angaben in MESZ)

21:55 Uhr - Auf Wiedersehen

Ich wünsche Euch damit noch einen schönen Abend. Morgen ist spielfrei in Wimbledon. Zum letzten Mal gibt es den sogenannten "Middle Sunday". Am Montag geht es dafür heiß er, denn dann sind, sofern das Wetter mitspielt, alle noch im Turnier verbliebenen Spielerinnen und Spieler im Einsatz. Bis dahin!

21:50 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 6:3, 6:3, 6:2

Mit einer guten Vorhand zwingt Medvedev Cilic zum Fehler und holt sich Matchball Nummer vier. Und dann lässt der Russe den Aufschlagwinner folgen. Das war's! Alle Achtelfinalteilnehmer stehen fest. In fünf Sätzen ringt Daniil Medvedev Marin Cilic nieder.

21:41 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 6:3, 6:3, 5:1

Medvedev serviert zum Einzug ins Achtelfinale. Und mit einer guten Vorhand holt sich der Russe drei Matchbälle. Doch er vergibt alle drei, zwei davon mit Doppelfehlern! Cilic macht Druck und holt sich den Breakball. Es folgt der Patzer Medvedevs zum 1:5. Natürlich spricht dennoch alles für den Russen, aber wir haben hier schon gesehen, wie ähnlich große Vorsprünge dahinschmolzen.

21:30 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 6:3, 6:3, 4:0

Medvedev spaziert jetzt durch den fünften Satz. Mit einem wunderschönen Stopp macht der Russe den Punkt zum 4:0. Cilic braucht jetzt schon ein kleines oder auch größeres Wunder.

21:22 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 6:3, 6:3, 2:0

Es spricht immer mehr für einen Sieg des Weltranglisten-Zweiten. Cilic hat erneut sein Aufschlagspiel verloren und muss dringend den Schalter umlegen, wenn er hier noch ins Match zurückkommen will.

21:10 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 6:3, 6:3

Medvedev serviert zum Satzgewinn. Am Netz sichert sich Cilic den Punkt zum 30:30. Dann jedoch rutscht der Kroate weg und stürzt. Es scheint nichts passiert zu sein, aber Medvedev hat keine Mühe, zu verwandeln. Satzball für Medvedev. Und mit einer starken Vorhand gleicht er zum 2:2 aus.

21:00 Uhr - Barty - Siniakova - 6:3, 7:5

Matchball Barty nach einem Aufschlagwinner. Und dann fliegt der Return Siniakovas ins Aus. Mit 6:3 und 7:5 zieht die Weltranglisten-Erste ins Achtelfinale ein.

20:57 Uhr - Barty - Siniakova - 6:3, 6:5

Barty hat bereits zum matchgewinn aufgeschlagen, ihr Spiel abe rnicht durchbringen können. Nun hat die Australierin Siniakova erneut das Service abgenommen und gleich die nächste Chance.

20:43 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 6:3, 2:0

Bei Cilic läuft nun nichts mehr zusammen. Der Kroate bringt laum noch einen Ball ins Feld seines Gegners. 2:0 für Medvedev, ohne dass der Russe sonderlich viel dafür machen musste.

20:36 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 6:3

Cilic hat Medvedev zumindest ein Service abgenommen. Und dann führt der Kroate im eigenen Aufschlagspiel schon 40:0. Aber plötzlich reiht er Fehler an Fehler, serviert zwei Doppelfehler und macht keinen Punkt mehr in diesem Spiel. 6:3 für Medvedev.

20:27 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 5:2

Hier läuft jetzt alles auf einen vierten Satz hinaus. Erneut hat Medvedev Cilic den Aufschlag abnehmen können. Der Russe führt mit 5:2 und serviert jetzt zum Satzgewinn.

20:19 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 3:2

Cilic setzt den Angriffsschlag mit der Vorhand ins Aus. Und das ist gleichbedeutend mit dem Break für Medvedev. 3:2 für den Russen im dritten Satz. Kann er die Partie noch einmal drehen?

20:14 Uhr - Barty - Siniakova - 6:3, 2:0

Auf dem Centre Court läuft das Drittrundenmatch zwischen Ashleigh Barty und Katerina Siniakova. Die Australierin hat den ersten Durchgang gewonnen und auch im zweiten ein Break Vorsprung.

20:07 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6, 2:2

Medvedev bleibt seiner Taktik treu. Er hält den Ball im Spiel und hofft darauf, dass Cilic den Fehler macht. Wirklich aufgegangen ist die Taktik bisher nicht, aber vielleicht spekuliert der Russe ja noch darauf, dass bei seinem Gegner die Kräfte schwinden.

19:52 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:6

Zwei Satzbälle für Cilic. Und dann folgt der Doppelfehler von Medvedev. Beim Russen läuft hier noch nicht viel zusammen, und der Weg in Runde vier wird sehr weit.

19:50 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 3:5

Cilic ist der deutlich offensivere Spieler. Er macht sich das Leben mit einigen schnellen Fehlern sogar schwerer, als es nötig ist. Sein Spiel zum 5:3 bringt er nun aber zu null durch. Medvedev verschlägt beim Spielball die Rückhand deutlich.

19:41 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 2:3

Cilic musste zwar mehrmals über Einstand gehen, hat aber schließlich doch noch sein Break halten können. Auch Medvedev bringt im Anschluss seinen Aufschlag durch und kommt auf 2:3 heran.

19:30 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7, 1:2

Drei Breakbälle für Cilic. Und der Kroate bleibt aktiv und macht Druck mit dem Return. Er zwingt Medvedev in die Defensive und packt den Vorhand-Winner aus dem Halbfeld aus. 2:1 für Cilic.

19:17 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:7

Mit dem Aufschlagwinner holt sich Cilic drei Satzbälle. Und dann zwingt er Medvedev mit starker Vorhand in die Defensive und verwandelt am Netz zum 7:3 im Tiebreak. Und das ist durchaus verdient, auch wenn es knapp ist.

19:10 Uhr - Medvedev - Cilic - 6:6

Der erste Satz zwischen Medvedev und Cilic geht in den Tiebreak. Und das ist aus Sicht des favorisierten Russen sogar ein bisschen glücklich, denn der Kroate hat nicht nur seine Aufschlagstärke ausgespielt sondern war auch in den Ballwechseln häufig am Drücker.

18:55 Uhr - Federer - Norrie - 6:4, 6:4, 5:7, 6:4

Federer verwandelt mit der Vorhand am Netz. Matchball für den Schweizer! Und dann landet der Return von Norrie im Netz. Er hat's geschafft. Federer steht in der zweiten Woche an der Church Road!

18:50 Uhr - Federer - Norrie - 6:4, 6:4, 5:7, 5:4

Riesiges Glück für Federer! Mit einem Netzroller nach einem Smash holt sich der Eidgenosse zwei Breakbälle. Aber Norrie wehrt beide ab, den ersten mit einem Ass, den zweiten mit einem Vorhand-Winner. Dann aber folgt der Vorhandfehler des Briten zu Breakball Nummer drei für Federer. Und mit der Vorhand verwandelt der Schweizer und ist nur noch einen Schritt vom Achtelfinale entfernt.

18:46 Uhr - Federer - Norrie - 6:4, 6:4, 5:7, 4:4

Es ist inzwischen ein völlig ausgeglichener vierter Satz. Federer hat soeben sein Spiel zum 4:4 gewonnen. Bei beiden wird es immer wieder eng bei eigenem Aufschlag.

18:36 Uhr - Federer - Norrie - 6:4, 6:4, 5:7, 3:3

Starker Vorhand-Longline und die Chance zum Rebreak für Norrie. Und mit einem cleveren Winner gegen die Laufrichtung Federers nimmt der Brite dem Schweizer den Aufschlag ab und gleicht zum 3:3 aus.

18:31 Uhr - Federer - Norrie - 6:4, 6:4, 5:7, 3:2

0:30 bei Aufschlag Norrie nach einem Doppelfehler. Und dann patzt der Brite am Netz und hat drei Breakbälle gegen sich. Und mit einem ganz starken Stopp zwingt Federer seinen Gegner zum Fehler beim Slice. 3:2 für Federer im vierten Satz.

18:23 Uhr - Medvedev - Cilic - 2:2

Auf Platz eins hat inzwischen das Drittrundenmatch zwischen Daniil Medvedev und Marin Cilic begonnen. Es steht 2:2 im ersten Satz.

18:11 Uhr - Federer - Norrie - 6:4, 6:4, 5:7

Federer patzt aus dem Halbfeld. Drei Satzbälle für Norrie. Und dann verschlägt der Schweizer den Vorhand-Longline, und der Brite holt sich Durchgang drei mit 7:5.

18:07 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 6:4, 6:3, 7:6

Fritz verschlägt den Smash! Wieder Minibreak für Zverev, diesmal zum 5:4. Und mit dem Ass holt sich der Deutsche zwei Matchbälle. Der Return von fritz fliegt ins Aus, und Zverev hat sich durchgebissen. Es war nicht seine beste Leistung, aber er hat zum zweiten Mal in seiner Karriere das Achtelfinale an der Church Road erreicht. Und insgesamt ist das trotz aller Probleme auch verdient.

18:03 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 6:4, 6:3, 6:6

Zverev liegt Minibreak vor, serviert dann aber den Doppelfehler zum 3:3 im Tiebreak. Es ist immerhin schon sein neunter in dieser Partie.

18:01 Uhr - Federer - Norrie - 6:4, 6:4, 5:5

Auch zwischen Federer und Norrie geht der Satz in die entscheidende Phase. Der Schweizer hat soeben sein Spiel zum 5:5 gewonnen.

17:55 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 6:4, 6:3, 5:6

Zverev gleicht ohne große Schwierigkeiten zum 5:5 aus. Aber ähnlich souverän hielt sich Fritz den Spielgewinn zum 6:5. Wie schon in Satz eins hat der US-Ameirkaner den Tiebreak sicher. Und bisher hat er drei von drei Tiebreaks gegen Zverev gewonnen.

17:49 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 6:4, 6:3, 4:5

Der Satz nähert sich der entscheidenden Phase. Fritz serviert nun ganz stark und bringt mit mehreren Aufschlagwinnern in Serie sein Spiel zum 5:4 durch. Für Zverev geht es gleich bei eigenem Aufschlag gegen den Satzverlust.

17:41 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 6:4, 6:3, 3:3

Zverev lässt Fritz jetzt wieder zu sehr zu sehr das Spiel machen, steht auch wieder weiter hinter der Grundlinie. Das war im dritten Satz auch bei den längeren Ballwechseln noch anders. Er bringt sein Service zum 3:3 trotzdem durch, muss aber aufpassen, sich nicht in die Defensive drängen zu lassen.

17:31 Uhr - Federer - Norrie - 6:4, 6:4

Das ist ein ganz souveränes Service von Federer. Mit mehreren Aufschlag-Winnern holt sich der Schweizer drei Satzbälle. Und dann folgt der nächste starke erste Aufschlag hinterher zum 6:4 im zweiten Satz.

17:26 Uhr - Federer - Norrie - 6:4, 5:4

Ein schneller Rückhandfehler von Norrie beschert Federer Satzball. Den wehrt der Brite aber mit einem guten Vorhand-Cross ab. Und mit einem Aufschlag-Winner kommt er doch noch auf 4:5 heran. Aber gleich serviert Federer zur 2:0-Satzführung.

17:21 Uhr - Kyrgios - Auger-Aliassime - 6:2, 1:6, Aufgabe Kyrgios

Nick Kyrgios gibt auf. Unmittelbar nachdem Felix Auger-Aliassime den zweiten Satz mit 6:1 gewonnen hat, beendet sein Gegner die Partie. Und das hatte sich angedeutet. Er konnte gerade beim Aufschlag zum Schluss gar nichts mehr machen. Auger-Aliassime wartet damit auf Alexander Zverev oder Taylor Fritz.

17:14 Uhr - Kyrgios - Auger-Aliassime - 6:2, 1:4

Der Physiotherapeut ist wieder bei Kyrgios. Der Australier hat Probleme mit der Bauchmuskulatur. Er sagt: "Es wird schlimmer". Auger-Aliassime ist inzwischen auch klar am Drücker und führt 4:1 im zweiten Satz. Das sieht nicht gut aus für Kyrgios, vor allem beim Aufschlag.

17:10 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 6:4, 6:3

Der Return von Fritz landet im Aus. Drei Satzbälle für Zverev. Und mit dem Aufschlagwinner macht er den Sack in diesem Durchgang zu. Und das ist jetzt auch verdient, denn er ist spielerisch besser geworden. Im dritten Satz hat der Weltranglisten-Sechste einen einzigen Punkt bei eigenem Aufschlag abgegeben.

17:07 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 6:4, 5:3

Nun aber zwei Breakbälle für Zverev nach einem Vorhandfehler von Fritz. Und beim zweiten serviert der US-Amerikaner den Doppelfehler. 5:3 für den Deutschen im zweiten Durchgang.

17:05 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 6:4, 4:3

Was bei Zverev heute sehr gut funktioniert, ist der Aufschlag. Fast 90 Prozent der ersten Aufschläge im dritten Satz haben den Weg ins Feld gefunden, und er macht damit die schnellen Winner. Generell ist er in diesem Durchgang offensiver geworden, ein Break konnte er sich aber noch nicht sichern.

16:58 Uhr - Kyrgios - Auger-Aliassime - 6:2

Im Spiel merkt man Kyrgios auf den ersten Blick kein Handicap an. Allerdings hat Auger-Aliassime jetzt auch dreimal in Folge den Return vershclagen, sodass lange Ballwechsel gar nicht erst zustande kamen. Drei Satzbälle für Kyrgios. Und beim dritten folgt der nächste Returnfehler des Kanadiers zum 6:2 für den Australier.

16:55 Uhr - Kyrgios - Auger-Aliassime - 5:2

Kyrgios führt zwar weiterhin mit Doppelbreak, aber der Australier hat eine Behandlungspause genommen. Er liegt auf dem Rücken und wird am Bauch untersucht.

16:51 Uhr - Federer - Norrie - 6:4

Mit einem gut platzierten ersten Aufschlag holt sich Federer die ersten beiden Satzbälle. Und dann verschlägt Norrie den Return. Mit 6:4 holt sich der Eidgenosse Durchgang Nummer eins.

16:46 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 6:4

Es ist Zverevs schwächstes Spiel bei diesem Turnier bisher und das unabhängig von dem knappen Ergebnis. Der Deutsche ist bei den wenigen längeren Ballwechseln zu defensiv, steht weit hinter der Grundlinie. Aber nichtsdestotrotz hat er nach zwei Doppelfehlern von Fritz nun Satzball. Und dann setzt der US-Amerikaner die Rückhand ins Aus. Da hat sein Gegner dme Deutschen etwas unter die Arme gegriffen, aber vielleicht war das ja die Initialzündung, die Zverev gebraucht hat. 6:4.

16:42 Uhr - Federer - Norrie - 4:3

Break für Federer. Nach einem guten Return nimmt der Schweizer seinem Gegner zu null das Service ab und führt mit 4:3 im ersten Satz.

16:40 Uhr - Kyrgios - Auger-Aliassime - 4:1

Drei weitere Breakbälle für Kyrgios. Und beim dritten hat der Australier Glück mit der Netzkante und holt sich das nächste Aufschlagspiel seines Gegners. Von der Szene abgesehen spielt Auger-Aliassime aktuell aber auch zu fehlerhaft.

16:34 Uhr - Kyrgios - Auger-Aliassime - 3:1

Kyrgios legt stark los. Dem Australier gelingt das frühe Break gegen Auger-Aliassine. Anschließend gewinnt er sein eigenes Service und führt mit 3:1.

16:29 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 3:2

Zwei Doppelfehler von Zverev in einem Spiel und dazu noch ein Netzroller von Fritz: Der US Amerikaner hat zwei Chancen zum Rebreak. Und dann vershclägt er die Rückhand aus dem Halbfeld. Alles wieder offen in Satz zwei nach einem schwachen Aufschlagspiel von Zverev, auch wenn der Netzroller Pech war.

16:23 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7, 3:1

Nach gutem Return von Zverev macht Fritz den Vorhandfehler. Drei Breakbälle für Zverev. Und den ersten verwandelt der Hamburger mit einem offensiven Rückhand-Longline zum 3:1 im zweiten Satz.

16:20 Uhr - Federer - Norrie

Und auch Roger Federer hat den Platz wieder betreten. In wenigen Augenblicken startet sein Match gegen den Lokalmatadoren Cameron Norrie.

16:18 Uhr - Kyrgios - Auger-Aliassime

Es ist eines der Matches, die mit besonders großer Spannung erwartet werden. Auf Platz eins beginnt die Partie zwischen Nick Kyrgios und Felix Auger-Aliassime.

16:08 Uhr - Zverev - Fritz - 6:7

Erneut verschlägt Zverev eine Vorhand. Drei Satzbälle für Fritz. Und beim ersten punktet der US-Ameirkaner mit einem sehr schönen Stoppball zum 7:3 im Tiebreak.

16:06 Uhr - Zverev - Fritz - 6:6

Der erste Satz wird im Tiebreak entscheiden, und das ist auch letztlich nur folgerichtig. Und nach einem Vorhandfehler von Zverev ist Fritz derjenige, mit dem ersten Minibreak. 4:2 für den US-Amerikaner beim Seitenwechsel.

16:00 Uhr - Zverev - Fritz - 5:6

Fritz hat den Tiebreak zumindest schon einmal sicher. Zverev serviert gleich gegen den Satzverlust. Die Ballwechsel bleiben bisher kurz und meistens eine klare Sache für den Aufschläger.

15:56 Uhr - Gauff - Juvan - 6:3, 6:3

Gauff hat ihr Ticket für das Achtelfinale gelöst. Die US-Amerikanerin setzt sich mit zweimal 6:3 gegen Juvan durch.

15:53 Uhr - Zverev - Fritz - 4:4

Für den jeweiligen Returnspieler war im ersten Satz noch nicht viel zu holen. Der Aufschläger hat seine Spiele schnell gewonnen und den Gegner kaum in die Ballwechsel kommen lassen. Es steht 4:4. Einzige Ausnahme war das erste Aufschlagspiel von Fritz.

15:50 Uhr - Raducanu - Cirstea - 6:3, 7:5

Das Tennis-Märchen von Emma Raducanu geht weiter. Die 18-jährige Lokalmatadorin bezwingt Sorana Cirstea aus Rumänien mit 6:3 und 7:5 und erreicht das Achtelfinale. Es gibt Standing Ovations von den Fans nach einem Matchball, in dem Raducanu großartige Defensivarbeit geleistet hatte und belohnt wurde.

15:41 Uhr - Ostapenko - Tomljanovic - 6:4, 4:6, 2:6

Für Jelena Ostapenko ist das Turnier zu Ende. Die ehemalige Siegerin von Roland-Garros muss sich in drei Sätzen der Australierin Ajla Tomljanovic geschlagen geben.

15:33 Uhr - Berrettini - Bedene - 6:4, 6:4, 6:4

Berrettini hat es geschafft. Mit dreimal 6:4 bezwingt er Bedene und erreicht das Achtelfinale an der Church Road.

15:31 Uhr - Zverev - Fritz

Das Match beginnt. Und nach teils schnellen Fehlern von Fritz hat Zverev gleich im ersten Spiel zwei Breakchancen, die er aber nicht verwandeln kann. Der Deutsche geht als Favorit in die Partie, aber der US-Ameirkaner hat schon bewiesen, dass auf Gras mit ihm zu rechnen ist.

15:18 Uhr - Gauff - Juvan - 6:3

Auf dem Centre Court wird die nächste Gegnerin von Angelique Kerber ermittelt. Und den ersten Schritt dorthin hat Cori Gauff gemacht. Die US-Amerikanerin gewinnt Satz eins gegen die Slowenin Kaja Juvan mit 6:3.

15:10 Uhr - Berrettini - Bedene - 6:4, 6:4, 2:0

Einer der Geheimfavoriten in Wimbledon gibt sich in seinem Drittrundenmatch bisher keine Blöße. Matteo Berrettini führt nicht nur mit 2:0-Sätzen gegen Aljaz Bedene sondern hat auch im dritten Satz ein Break Vorsprung.

15:06 Uhr - Kerber - Sasnovich - 2:6, 6:0, 6:1

Jetzt geht es ganz schnell. Nach einem Vorhandfehler von Sasnovich hat Kerber drei Matchbälle. Und mit einem Ass macht sie den Sack zu und steht in Runde vier. Trotz der drei Sätze waren das heute auch nur 1:15 Stunden Spielzeit, das ist ja auch nicht unwichtig nach dem Kraftakt gegen Sorribes Tormo.

15:04 Uhr - Kerber - Sasnovich - 2:6, 6:0, 5:1

Da ist das nächste Break für Kerber! Der Crossball von Sasnovich segelt ins Aus, und ihre Gegnerin aus Kiel führt mit 5:1.

15:00 Uhr - Ostapenko - Tomljanovic - 6:4, 4:6

Auch zwischen Ostapenko und Tomljanovic erleben wir einen dritten Satz. Die Lettin muss den zweiten Durchgang mit 4:6 gegen die Australierin abgeben.

14:57 Uhr - Kerber - Sasnovich - 2:6, 6:0, 3:1

Kerber hat jetzt auch eine sehr gute länge in den Schlägen. Die Deutsche hat drei Breakchancen und trifft dann gleich im ersten Ballwechsel mehrmals die Linie. Sasnovich macht schließlich den Fehler, und es steht 3:1 für Kerber. Das sieht jetzt gut aus, aus Sicht der Deutschen, aber es ist natürlich auch nur ein Break.

14:45 Uhr - Kerber - Sasnovich - 2:6, 6:0, 1:0

Es geht damit wieder quasi bei null los, und auch aus Sicht von Sasnovich ist noch nichts verloren. Kerber holt sich ihr erstes Aufschlagspiel im dritten Durchgang zu null.

14:41 Uhr - Kerber - Sasnovich - 2:6, 6:0

Mit einem ganz starken Gegenstopp holt sich Kerber den ersten Satzball. Den vergibt die Kielerin aber mit einem Returnfehler. Es geht mehrmals über Einstand. Nach guten Return hat Kerber Satzball Nummer zwei. Und dann folgt der Vorhandfehler ihrer Gegnerin. 6:0 für die Deutsche in Durchgang zwei.

14:34 Uhr - Kerber - Sasnovich - 2:6, 5:0

Bei Sasnovich läuft aktuell gar nichts mehr zusammen. Die Belarussin reiht Fehler an Fehler. Kerber führt mit 5:0. Hier deutet alles auf einen dritten Satz hin.

14:31 Uhr - Berrettini - Bedene - 6:4

Auf Platz drei hat sich der Favorit im ersten Durchgang keine Blöße gegeben. Matteo Berrettini entscheidet den Satz gegen Aljaz Bedene mit 6:4 für sich.

14:26 Uhr - Kerber - Sasnovich - 2:6, 2:0

Nach einem Doppelfehler von Sasnovich hat Kerber Breakball. Und dann fliegt der Rückhand-Longline der AUßenseiterin weit ins Aus. 2:0 für Kerber in Satz zwei. Das ist das erste Mal in diesem Match, dass Sasnovich eine kleine Schwäche zeigt. Andersrum ist Kerber jetzt aber auch aggressiver.

14:22 Uhr - Ostapenko - Tomljanovic - 6:4

Auch auf Platz 15 ist der erste Satz zu Ende gegangen. Jelena Ostapenko entscheidet den Durchgang gegen Ajla Tomljanovic mit 6:4 für sich.

14:17 Uhr - Kerber - Sasnovich - 2:6

Mit einem Ass holt sich Sasnovich den ersten Satzball. Und dann landet der Return von Kerber im Aus. Mit 6:2 holt sich Sasnovich völlig verdient den ersten Durchgang. Das war eine mehr als ordentliche Vorstellung der Außenseiterin vor wie nach der Regenpause.

14:12 Uhr - Kerber - Sasnovich - 2:5

Weiter geht's nach fast zwei Stunden Pause. Kerber holt mühelos den einen Punkt, der ihr noch zum Spielgewinn gefehlt hat. Aber Sasnovich hat weiter Doppelbreak Vorsprung und serviert gleich zum Matchgewinn.

13:50 Uhr - Planen werden abgezogen

Es gibt gute Nachrichten von der Church Road. Die Plätze wurden von den Planen befreit. In Kürze sollte es also auch auf den Außenplätzen weitergehen können. Auf dem Centre Court und Court 1 steht aufgrund der Dächer ja ohnehin nichts einem pünktlichen Start im Weg.

12:30 Uhr - Regenpause

Auch alle anderen Partien sind aktuell unterbrochen. U.a. führt Jelena Ostapenko mit 4:2 gegen Ajla Tomljanovic, und zwischen Matteo Berrettini und Aljaz Bedene steht es 3:3. Ich melde mich hier zurück, sobald es in Wimbledon weitergeht.

12:27 Uhr - Regenpause

Es regnet! Die Spielerinnen verlassen den Platz. Die Plane wird aufgezogen. Zum Zeitpunkt der Unterbrechung hatte Kerber gerade drei Spielbälle zum 2:5.

12:21 Uhr - Kerber - Sasnovich - 1:4

Sasnovich serviert bisher auch sehr stark, bringt Kerber gleich in die Defensive und lässt die Deutsche gar nicht erst in die Ballwechsel kommen. Auch in die Returns geht sie mutig. Immerhin sichert sich Kerber jetzt aber mal ihr erstes Aufschlagspiel, auch mit durchaus schönen Winnern. Nichtsdestotrotz ist insgesamt die Belarussin diejenige, die in der Anfangsphase das Spiel bestimmt.

12:16 Uhr - Kerber - Sasnovich - 0:3

Der Fehlstart für Kerber ist perfekt. Nach einem Vorhandfehler hat die Deutsche Breakball gegen sich. Und dann setzt sie den Angriffsschlag cross knapp ins Aus. 3:0 für Sasnovich, die hier sehr gut aufspielt.

12:13 Uhr - Kerber - Sasnovich - 0:2

Sasnovich ist diejenige, die in der Anfangsphase Druck macht. Kerber beginnt defensiver als im Match gegen Sorribes Tormo. Die Länge ihrer Schläge passt auch noch nicht. Sasnovich verwandelt mit der Vorwand aus dem Halbfeld zum 2:0.

12:09 Uhr - Kerber - Sasnovich - 0:1

Das Match beginnt mit Aufschlag Kerber. Sasnovich macht Druck über den Return und überzeugt auch mit clever eingestreuten Stoppbällen. Kerber hat gleich einmal drei Breakbälle gegen sich. Und bei der dritten landet die Rückhand der Deutschen im Netz. 1:0 für Sasnovich.

INFO - Federer und Zverev aktiv

Auch im weiteren verlauf des tages geht es zur Sache. Heute sollen an der Church Road u.a. noch Roger Federer, Alexander Zverev, Ashleigh Barty, Daniil Medvedev und Nick Kyrgios aufschlagen. Hoffen wir, dass das Wetter mitspielt. Kerber und Zverev spielen heute auf Platz zwei, der kein Dach hat. Und leichte Schauer sind gemeldet. Aber es kann auf jeden Fall erst einmal pünktlich losgehen.

INFO - Kerber - Sasnovich

Gesucht werden die letzten Achtelfinalisten. Und gleich zu Beginn kämpft Angelique Kerber um den Sprung in die Runde der besten 16. Die Deutsche bekommt es mit Aliaksandra Sasnovich zu tun. Es ist das erste Duell der beiden Spielerinnen.

INFO - Herzlich willkommen

Sebastian Würz begrüßt Euch recht herzlich zum sechsten Wettkampftag bei den All England Championships in Wimbledon. Hier gibt es das Geschehen in London im Liveticker.
Das könnte Dich auch interessieren: Nur im dritten Satz wird's wirklich eng: Djokovic steht im Achtelfinale

"War schon immer so": Federer reagiert auf Rasendebatte in Wimbledon

Wimbledon
Episches Duell über drei Stunden: Kerber ringt Sorribes Tormo nieder
01/07/2021 AM 16:51
Wimbledon
Wimbledon 2021 heute live im TV und im Livestream und Liveticker
26/06/2021 AM 09:11