Auf die Frage, ob sie sich zu dem Match äußern wolle, antwortete Victoria Azarenka ehrlich: "Nicht wirklich".
Erklärend fügte sie hinzu: "Ich brauche etwas Zeit, um das zu verarbeiten."
Anschließend wurde die zweimalige Wimbledon-Siegerin gefragt, ob Cirstea eine schwierige Gegnerin sei. "Ja, ist sie", entgegnete die 31-Jährige .
Wimbledon
Nach starkem ersten Satz: Kyrgios muss verletzt aufgeben
03/07/2021 AM 18:16
Anschließend wurde die Pressekonferenz abgebrochen und Azarenka verließ den Raum. Gerade einmal 13 Wörter hatte sie zu diesem Zeitpunkt von sich gegeben.
Für ihre Bezwingerin Cirstea ging es daraufhin am Samstag gegen Lokalmatadorin Emma Raducanu. Nach 1:41 Stunden musste sie sich der britischen Teenagerin jedoch 3:6, 5:7 geschlagen geben.
Das könnte Dich auch interessieren: Djokovic verrät Erfolgsgeheimnis: "Das ist Wolfsenergie"

So gewann Kerber den ersten Titel seit drei Jahren

Wimbledon
Trotz Satzrückstand gegen Fritz: Zverev folgt Kerber ins Achtelfinale
03/07/2021 AM 16:11
Wimbledon
Britische Teenagerin im Achtelfinale: Raducanu lässt Wimbledon jubeln
03/07/2021 AM 14:39