Das Turnier im rheinland-pfälzischen Höhr-Grenzhausen war zwar kein offizielles ATP-Turnier, stand aber unter besonderem Fokus der Tennis-Welt, da es das erste Turnier in der Coronakrise war.

Tennis
"Erscheint mir schwierig": Thiem glaubt nicht an Saison-Fortsetzung in 2020
04/05/2020 AM 18:50

Der Deutsche Tennis-Bund hatte das Turnier unter strengen Hygiene- und Sicherheitsauflagen in der Gemeinde in der Nähe von Koblenz durchführen können, nachdem in Rheinland-Pfalz das Tennis spielen wieder erlaubt worden war. Zu den Auflagen gehörte unter anderem, dass während der Partien nur die beiden Spieler und der Schiedsrichter den Platz betreten durften.

Eiskalt im Finale: Hanfmann schlägt Brown und sichert sich Turniersieg

Die Spiele wurden live vom "Tennis Channel", der alleine in den USA in mehr als 62 Millionen Haushalten zu empfangen, live übertragen. "CNN", die "New York Times" und "ESPN" hatten vorab berichtet.

Das Turnier war mit rund 25.000 Dollar dotiert. Neben dem Sieger-Preisgeld durfte sich Hanfmann auch noch über eine ganz besondere Trophäe freuen: Der Karlsruher erhielt spaßeshalber eine Toilettenpapierrolle und einen Tennisball mit einer Nummer 1.

Am Donnerstag beginnt das nächste Turnier in Höhr-Grenzhausen

Von Donnerstag bis Sonntag wird in Höhr-Grenzhausen das zweite Turnier ausgetragen, in der folgenden Woche wird die Serie dann mit Teil drei abgeschlossen. Gespielt wird im Gruppenformat auf zwei Gewinnsätze und nur vier Spiele pro Satz.

Das könnte Dich auch interessieren: Mit diesem Trick bremst Trainer Moya Nadals Trainingseifer

(mit SID)

Tennis
Fognini gesteht: "Da habe ich geweint wie ein Baby"
04/05/2020 AM 13:45
Tennis
Kimmich schwärmt von Federer: "Er steht für Eleganz und Klasse"
04/05/2020 AM 08:05