Boll letzter DTTB-Einzeltrumpf in Linz

Boll letzter DTTB-Einzeltrumpf in Linz
Von SID

08/11/2018 um 21:58Aktualisiert 08/11/2018 um 22:12

Tischtennis-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) ist bei den Austrian Open in Linz nach einem Zitterauftakt der letzte deutsche Trumpf in den Einzel-Achtelfinals.

Der 37 Jahre alte Weltranglistendritte setzte sich im deutschen Erstrunden-Prestigeduell mit dem früheren Doppel-Europameister Patrick Franziska (Saarbrücken) erst nach Abwehr von zwei Matchbällen mit 4:3 durch. Bolls nächster Gegner bei dem hochkarätig besetzten World-Tour-Turnier ist der 145 Plätze tiefer geführte Chinese Zheng Peifeng.

Nicht mehr dabei ist der frühere Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg). Der Weltranglistenfünfte musste sich etwas unerwartet dem Taiwanesen Lin Yun-Ju mit 2:4 geschlagen geben. Ebenfalls schon in der ersten Runde ausgeschieden sind nach erfolgreicher Qualifikation Ricardo Walther (Grünwettersbach) und die Mixed-WM-Dritte Petrissa Solja (Langstadt).

0
0