University Sports

Drei deutsche Medaillen zum Auftakt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Drei deutsche Medaillen zum Auftakt

Fotocredit: Eurosport

VonBeth Knox
05/07/2019 Am 10:57 | Update 05/07/2019 Am 10:57

Am ersten Tag bei der Universiade in Neapel hat es für die Starter des allgemeinen deutschen Hochschulsportverbandes (adh) gleich die ersten drei Medaillen gegeben.

Wasserspringer Frithjof Seidel musste sich im Wettbewerb vom Ein-Meter-Brett mit 357,50 Punkten nur dem Chinesen Chengmin Liu geschlagen geben.

“Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Ich habe damit nicht gerechnet. Ich habe versucht, das Beste zu geben. Dass Silber dabei rauskommt, ist super”, sagte Seidel gegenüber dem adh. Pech hatte der zweite deutsche Starter Alexander Lube, der als Vierter die Bronzemedaille gegen den Italiener Gabriele Auber nur um 1,65 Punkte verpasste.

University Sports

Alles neu bei der FISU: Neues Logo und weitere feste Sportart

26/02/2020 AM 15:54

Liu sicherte sich wenige Stunden später im Wettbewerb vom Drei-Meter-Brett den zweiten Titel. Im Wettbewerb der Damen ging die Goldmedaille an die Chinesin Shoulin Song. Jana Lisa Rother belegte als beste Europäerin einen guten sechsten Rang. Vom Turm war die Mexikanerin Alejandra Estrella erfolgreich.

Ebenfalls Silber errang Säbelfechter Frederic Kindler. Der als Außenseiter ins Turnier gestartete Kindler kämpfte sich bis ins Finale vor, wo er gegen Topfavorit Sanguk Oh aus Südkorea den Kürzeren zog.

Beim Sieg der Französin Alexandra Louis Marie im Degenfechten war für die deutschen Starterinnen nichts zu holen. Alle deutschen Damen scheiterten spätestens in der zweiten Runde.

Judoka Sarah Mäkelburg gewann die Bronzemedaille in der Klasse bis 70 Kilogramm. Mäkelburg musste sich erst im Halbfinale Shiho Tanaka aus Japan geschlagen geben. Tanaka sicherte sich mit einem Finalsieg gegen die Russin Madana Taimazova auch den Titel.

In der Klasse bis 90 Kilogramm unterlag Falk Petersilka im Achtelfinale dem späteren Bronzemedaillengewinner Gustavo Assis aus Brasilien. Über Gold konnte sich der Österreicher Johannes Pacher freuen.

Eine Enttäuschung musste dagegen Schwimmer Henning Mühlleitner über 400 Meter Freistil verkraften. Der EM-Dritte von Glasgow schied über seine Paradedisziplin bereits im Vorlauf aus. Für Lisa Hopink über 50 Meter Schmetterling war im Halbfinale Endstation. Gleiches galt für Nadine Lämmler über 200 Meter Rücken.

Die deutschen Basketballer sind mit einem Erfolg gegen Norwegen in das Turnier gestartet. Die Auswahl von Bundestrainer Henrik Rödl gewann mit 66:43 gegen die Skandinavier.

Rödl mahnte jedoch zur Vorsicht. “Das war heute sicher der schwächste Gegner in unserer Gruppe. Wir haben einen soliden Auftritt gezeigt, ich konnte alle Spieler ausreichend einsetzen. Defensiv war das heute schon sehr ordentlich. Wir haben gut kommuniziert und kaum gute Würfe der Norweger zugelassen. Offensiv fehlte noch der Rhythmus, aber das war auch nicht anders zu erwarten. Wir müssen und werden uns steigern”, wird er vom adh zitiert.

University Sports

Universiade in Neapel feierlich beendet

15/07/2019 AM 15:43
University Sports

Granz sichert sich Gold über 1500 Meter

14/07/2019 AM 11:01
Ähnliche Themen
University Sports
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen