Zu einer kleinen Überraschung kam es im 30 Kilometer Massenstartrennen im freien Stil der Skilangläufer im freien Stil. Naoto Baba aus Japan gewann mit 30,8 Sekunden auf den Russen Kirill Kilivnyuk. Bronze sicherte sich mit Ilia Poroshkin ein weiterer russischer Teilnehmer.
Für ein erfreuliches Ergebnis aus deutscher Sicht sorgte Joshua Struebel. Struebel belegte über 30 Kilometer einen guten neunten Rang und sorgte damit für das beste Ergebnis der deutschen Skilangläufer in einem Einzelwettbewerb.

Fünf Medaillen für Deutschland

University Sports
Alles neu bei der FISU: Neues Logo und weitere feste Sportart
26/02/2020 AM 16:03
Damit bleibt es für die Starter des allgemeinen deutschen Hochschulsportverbands (adh) bei insgesamt fünf Medaillen in Sibirien, alle von den Freestyle-Skisportlern gewonnen. Gold gab es für Tobias Müller im Slopestyle sowie Léa Bouard im Buckelpisten-Parallelwettbewerb. Silber sicherte sich Bouard im Einzelwettbewerb auf der Buckelpiste. Bronze gingen an Sophie Weese ebenfalls im Buckelpisten-Einzelwettbewerb sowie Skicrosser Florian Wilmsmann.
Deutschland belegte im inoffiziellen Medaillenspiegel den neunten Rang. Mit Abstand erfolgreichste Nation war Russland mit insgesamt 112 Medaillen: 41 Mal Gold, 39 Mal Silber und 32 Mal Bronze. Auf den Rängen zwei und drei kamen Südkorea und Japan mit 13 beziehungsweise zwölf Medaillen. Auf Rang vier folgte Österreich mit jeweils dreimal Gold und dreimal Silber. Die Schweiz brachte es in der Endabrechnung auf zweimal Gold, zweimal Silber und insgesamt drei Bronzemedaillen.
Am Dienstagabend, ab 20:00 Uhr Ortszeit in Krasnojarsk, werden die Weltspiele der Studenten mit der Abschlussfeier beendet.

Universiade: Rudelbildung im Kampf um Gold

University Sports
Universiade in Neapel feierlich beendet
15/07/2019 AM 15:44
University Sports
Granz sichert sich Gold über 1500 Meter
14/07/2019 AM 11:02