Volleyball

Bryl/Fijalek triumphieren in Doha

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Bryl/Fijalek triumphieren in Doha

Fotocredit: Eurosport

VonBeth Knox
15/03/2020 Am 16:42

Während in Zeiten der Coronakrise der Sport fast stillsteht, konnten die Beach-Volleyballer noch ihr vier Sterne Turnier in Doha austragen. Fast die gesamte Weltspitze war vertreten.

Über den Sieg konnten sich die Polen Michal Bryl und Grzegorz Fijalek freuen. Das Duo setzte sich im Endspiel mit 2:1 nach Sätzen (16:21, 21:19, 15:11) gegen die Mexikaner Josue Gaxiola Leyva und José Rubio Camargo durch. Den dritten Platz belegten die Italiener Paolo Nicolai und Daniele Lupo die mit 2:0 (21:19 und 21:17) gegen Evandro Oliveira Junior und Bruno Schmidt aus Brasilien erfolgreich waren.

Über ein starkes Ergebnis konnten sich Nils Ehlers und Lars Flüggen freuen. Das in der Weltrangliste zweitbeste deutsche Duo gewann alle Matches in der Vorrunde, überstand auch die ersten K.o.-Runden und musste sich erst im Viertelfinale Bryl/Fijalek geschlagen geben. Ehlers und Flüggen sammelten damit wertvolle Punkte für die Qualifikation für die noch im Juli geplanten Olympischen Sommerspiele in Tokio.

Volleyball

Auf den Spuren einer Legende zu Gold: Mol über sein Vorbild

VOR 9 STUNDEN

Der WM-Zweite Julius Thole musste in Doha ohne seinen angestammten Partner Clemens Wickler antreten. Wickler zog sich im vergangenen Herbst eine Fußverletzung zu. Inzwischen ist der 24-Jährige zwar wieder fit, verzichtete aufgrund des Trainingsrückstands aber noch auf einen Start in Doha.

An der Seite von Sven Winter unterlag Thole schließlich nach überstandener Gruppenphase in der ersten K.o.-Runde den Letten Aleksanders Samoilovs und Janis Smedins. Thole/Wickler haben die Teilnahme in Tokio quasi schon so gut wie sicher.

Wie in den meisten anderen Sportarten auch, steht hinter den Wettbewerben im Beach-Volleyball in den kommenden Wochen ein großes Fragezeichen. Bis einschließlich Anfang Mai sind alle weiteren Turniere entweder abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

Der nächste Wettbewerb, der zumindest nach aktuellem Stand noch stattfinden soll, ist das vier Sterne Turnier im brasilianischen Itapema vom 6. bis 10. Mai. Inwieweit das Auswirkungen auf die Qualifikation für Tokio hat, sofern die Spiele zum geplanten Zeitpunkt ab dem 24. Juli stattfinden können, ist noch nicht abzusehen.

Volleyball

Volle Action: Wenn der Libero baggert - Volleyball-Regelkunde im Schnelldurchlauf

25/06/2020 AM 12:38
Volleyball

Sternstunden: Brink/Reckermann holen Gold in London 2012

23/06/2020 AM 15:37
Ähnliche Themen
Volleyball
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen