Thed Björk ließ seine Probleme mit der Elektrik hinter sich und setzte sich an die Spitze des zweiten Freien Trainings beim WTCR-Rennwochenende in Portugal. Die Top 16 auf dem Circuito do Estoril lagen um weniger als eine Sekunde auseinander.
Cyan-Performance-Pilot Björk fuhr in einem Lynk & Co 03 TCR in der 30-minütigen Session eine Bestzeit von 1:45.302 Minuten und lag damit vor Yvan Muller und Santiago Urrutia. Letzterer hatte die Bestzeit im ersten Freien Training erzielt, in welchem Thed Björk sein Fahrzeug aufgrund eines technischen Fehlers frühzeitig auf der Strecke abgestellt hatte.
WTCR
Cisotti unterstreicht Bedeutung des WTCR-Titelerfolgs mit Hyundai-Power*
VOR 21 STUNDEN
The post 2. FREIES TRAINING: BJÖRK SCHNELLSTER – TOP 16 INNERHALB VON 0,9 SEKUNDEN appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
WTCR-König Azcona genießt spezielle Heimkehr
VOR 21 STUNDEN
WTCR
GREINIER BEDANKT SICH BEI SEINEM TEAM FÜR DIE LEISTUNGEN IM WTCR 2022
UPDATE GESTERN UM 10:46 UHR