Die packende Highspeed-Action des FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR wird 2021 in 162 Ländern zu sehen sein, nachdem die ersten Sendepartner für die neue Saison bestätigt wurden.
Sie werden eine Mischung aus Live-Berichterstattung, Renn-Highlights und Nachrichten während der gesamten Saison 2021 bieten, die am vergangenen Wochenende auf der härtesten Strecke der Welt, der Nürburgring-Nordschleife in Deutschland, begann.

Mit den bisher gesicherten Sendepartnerschaften sollen die Einschaltquoten im Vergleich zu 2020 gesteigert werden. Mit einer kumulierten Zuschauerzahl von 330,3 Millionen erreichte der WTCR im vergangenen Jahr seine bisher größte Verbreitung.

Das Deutschland-Rennen des WTCR war die erste von acht Veranstaltungen, bei denen zwischen Juni und November 22 der weltbesten Tourenwagen-Rennfahrer aus 12 Ländern und fünf verschiedenen Automarken um Erfolge kämpfen.

Nicht weniger als 14 Sender berichten live von allen Veranstaltungen. Darüber hinaus profitiert der WTCR auch von verstärkten Vereinbarungen mit SNTV, Motorsport.tv und Eurovision, welche die Sichtbarkeit maximieren.

Die WTCR expandiert auch über die traditionelle lineare Berichterstattung hinaus auf wichtigen OTT-Plattformen, darunter Eurosport Player, MotorTrend on demand in Nordamerika, Tencent in China, Motorsport.tv und KAYO Sports in Australien.

Neben der LIVE-Berichterstattung auf Eurosport, die in mehr als 70 Ländern in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum verfügbar ist, wurden bestehende Vereinbarungen zur Übertragung der WTCR auf der ganzen Welt verlängert.

Zusätzlich zu einer Reihe von mehrjährigen Partnerschaften hat der WTCR-Promoter Eurosport Events über die Sublizenzierungsabteilung von Discovery neue Vereinbarungen mit Claro Sports in Mittel- und Lateinamerika, Dubai Sports im Nahen Osten und Fox Sports in Australien abgeschlossen. Die Gespräche mit einer Reihe weiterer potenzieller Partner zur Erweiterung der Liste laufen noch.

Das sind die bisher vereinbarten globalen Übertragungspartnerschaften für die Saison 2021:

EUROPA
Eurosport (54 Länder)
Diario AS, Spanien
Kanal 9, Schweden
Motowizja Polen
RTBF, Belgien
RTL 7, Niederlande
RTVS, Slovakia
Sport TV, Tschechische Republik, Ungarn, Slowakei
TV3 Sports, baltische Staaten

AMERIKA
Canal 7, Argentinien
Canal 12, Uruguay
Claro Sports (neu), 17 Länder in Zentral- und Lateinamerika
Fox Sports, Mexicko
Motorsport.tv
MotorTrend, Kanada, USA
VTV, Uruguay

ASIATISCH-PAZIFISCHER RAUM
Eurosport (9 Länder)
Astro, Brunei und Malaysia
beIN Sports, 8 Länder in Südost-Asien
CCTV, China
Fox Sports (neu), Australien
J SPORTS, Japan
Sky, Neuseeland
Tencent, China

AFRIKA UND NAHER OSTEN
beIN Sports (24 Länder)
Dubai Sports (neu)(24 Länder)
Startimes, Sub-Sahara-Afrika
SuperSports (54 Länder)

WELTWEITE NEWS-VERBREITUNG
SNTV and Eurovision (Nachrichten-Agentur)
Motorsport.TV (Digitale Plattformen)
Planet Speed, TCR Magazine (Beilagen in Motorsport-Magazinen)

François Ribeiro, Chef des WTCR-Promoters Eurosport Events sagte:"2020 verfolgte eine kumulierte Zuschauerzahl von 330,3 Millionen den WTCR über die bisher höchste Anzahl an globalen Sendern. Es ist unsere Absicht, diese Zahl in diesem Jahr zu übertreffen, um das gleichmäßig hochkarätige Fahreraufgebot zu reflektieren. Auch wenn wir aufgrund der Pandemie immer noch in beispiellosen Zeiten leben, hat sich der WTCR erneut einen exzellenten Mix aus Live-Übertragungen und Highlight-Paketen gesichert, allerdings in 162 statt 135 Ländern wie 2020. Das sind sehr gute Nachrichten für alle unsere Stakeholder. Dazu haben wir auch eine Expansion über die traditionelle lineare Berichterstattung hinaus mit einem ergänzenden Publikum auf OTT-Plattformen, einschließlich Eurosport Player, erreicht."

AufFIAWTCR.comund auf den Social-Media-Kanälen des WTCR erfahren Sie die Übertragungszeiten in den jeweiligen Ländern.
WTCR
Engstler unterstreicht mit Heimsieg seine Ansprüche auf Junior-Ttel im FIA WTCR
VOR 4 STUNDEN
The post 33 Sender in 162 Ländern zeigen 2021 den WTCR appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
Countdown zum WTCR-Rennen von Portugal läuft
VOR 4 STUNDEN
WTCR
Wie Tarquini beinahe WTCR-Geschichte für Hyundai geschrieben hätte
12/06/2021 AM 08:02