Mikel Azcona hat bei seiner Rückkehr in die TCR-Italien einen Erfolg eingefahren. Der Spanier, der auch im FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) antritt, gewann am vergangenen Wochenende das zweite Rennen in Imola.
Doch es hätte noch besser für Azcona laufen können. Nachdem er sich die Poleposition für das erste Rennen gesichert hatte, schien ein Sieg in greifbarer Nähe. Allerdings verhinderte dies ein Reifenschaden, wodurch der ehemalige WTCR-Fahrer Kevin Ceccon Rennen 1 gewann.

Dennoch sicherte sich der Spanier, der einen Cupra Leon Competición für das Team Volcano Motorsport fuhr, im zweiten Rennen vom achten Startplatz aus den Sieg.

Die WTCR-Saison 2021 wird vom 20. bis 22. August in Ungarn fortgesetzt werden. Dann wird Azconas Team Zengő Motorsport ihr Heimspiel feiern.
WTCR
DIE BÄCKMAN-GESCHWISTER BETREIBEN CARSHARING
VOR EINEM TAG
The post AZCONA GEWINNT BEI DER TCR-ITALIEN appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
WAS WTCR-RENNSIEGER MA QING HUA HEUTE MACHT
GESTERN AM 15:01
WTCR
DER ERSTE TITELTRÄGER DER PURE-ETCR-RENNSERIE WIRD BEIM WTCR-WOCHENENDE IN FRANKREICH GEKRÖNT
15/09/2021 AM 08:56