Der FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) wird erst im nächsten Monat in Ungarn fortgesetzt werden. Doch bis es soweit ist, wird Mikel Azcona einen Ausflug in andere Rennserien unternehmen.
Er wird an diesem Wochenende nicht nur am vierten Lauf der TCR-Italien in Imola teilnehmen, sondern auch an der TCR-Europa, welche eine Woche später in Spa-Francorchamps (Belgien) ausgetragen wird.

Der Spanier, der dieses Jahr einen CUPRA Leon Competición für das Team Volcano Motorsport fahren wird, feierte in der vergangenen Saison bei seinem einzigen Einsatz in der TCR-Italien einen Doppelsieg.

Mit Antti Buri aus dem Target-Competition-Team und Kevin Ceccon aus dem Aggressive-Italia-Team werden zwei ehemalige WTCR-Fahrer zu Azconas Kontrahenten gehören. Die beiden werden auf dem Autodromo Enzo und Dino Ferrari einen Hyundai i30 N TCR pilotieren.
WTCR
THED BJÖRK EROBERT MIT CYAN DIE SCHWEIZER BERGE
GESTERN AM 11:46
The post AZCONA PEILT SIEGE IN ANDEREN RENNSERIEN AN appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
LUCA ENGSTLER BEFINDET SICH WEITERHIN AUF DER SIEGERSTRASSE
GESTERN AM 08:35
WTCR
DIE HALBZEITFÜHRENDEN DES WTCR
18/09/2021 AM 09:22