Rob Huff eröffnete das WTCR-Rennwochenende in Spanien auf dem Motorland Aragon mit einer Bestzeit im ersten Freien Training.
Der Mann aus dem Team fuhr gegen Ende der 45-minütigen Trainingssitzung in seinem Cupra Leon Competición eine 2:06.359 Minuten und setzte sich damit an die Spitze der Zeitenliste. Hinter ihm landete der Lynk & Co von Thed Björk. Insgesamt lagen die Top 13 auf der 5,345 Kilometer langen Strecke innerhalb von 0,552 Sekunden.

Mehr dazu in Kürze an dieser Stelle.
WTCR
Michelisz spielt das Teamspiel im WTCR
GESTERN UM 12:14
The post DAS ERSTE FREIE TRAINING IN SPANIEN: HUFF VOR BJÖRK SCHNELLSTER appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
Coronel genießt „klassischen Tourenwagensport“ beim WTCR-Rennen vom Elsass
GESTERN UM 11:54
WTCR
Beste WTCR Punkteausbeute 2022 macht Monteiro glücklich
12/08/2022 UM 09:16