In wenigen Tagen beginnt das finale und meisterschaftsentscheidende Rennwochenende in Russland. Grund genug, noch einmal einen genauen Blick auf den genauen Ablauf des Wochenendes zu werfen.
Das Qualifying:Das WTCR-Wochenende in Russland beginnt mit zwei Freien Trainings, wobei FP1 45 Minuten und FP2 30 Minuten dauert, gefolgt von einem Qualifying. Dieses Qualifying ist in drei Abschnitte unterteilt (Q1, Q2 und Q3) und beinhaltet zwei Ausscheidungsrunden (Q1 und Q2). Q1 dauert 20 Minuten, wobei die schnellsten Zwölf in Q2 einziehen, wo sie zehn Minuten Zeit haben, um sich einen der ersten fünf Plätze zu sichern, die ihnen den Einzug in Q3 ermöglichen. Die Fünf, die in Q3 weiterkommen, erhalten jeweils eine Runde, um sich auf der Poleposition zu qualifizieren. Die Punkte werden an das Q3-Quintett nach der Skala 5-4-3-2-1 vergeben.

Die Startaufstellung:Das erste Rennen verwendet eine teilweise umgekehrte Startaufstellung, bei der die schnellsten Zehn aus Q2 in umgekehrter Reihenfolge antreten. Das bedeutet, dass der Fahrer, der Q2 auf P10 beendet, das erste Rennen von der Poleposition aus startet, Platz neun als Zweiter und so weiter. Die Fahrer, die in Q2 auf Platz elf und Platz zwölf lagen, starten als nächstes, gefolgt von den nach Q1 ausgeschiedenen Fahrern. Die Startaufstellung für das zweite Rennen erfolgt in der kombinierten Qualifying-Reihenfolge nach Q3.

Die Punkte:

Die schnellsten fünf Fahrer im Qualifying erhalten wie folgt Punkte: 5-4-3-2-1

Die 15 bestplatzierten Fahrer in jedem Rennen erhalten Punkte wie folgt: 25-20-16-13-11-10-9-8-7-6-5-4-3-2-1

Das gleiche Punktesystem gilt für die FIA-Teamwertung und den FIA-Juniortitel. WTCR-Trophy-Fahrer punkten wie folgt: 10-8-5-3-1. Außerdem gibt es einen Punkt für die schnellste Qualifying-Runde plus einen Punkt für die schnellste Runde in jedem Rennen.
WTCR
LUCA ENGSTLER GEWINNT MIT EINEM PUNKT VORPSRUNG DIE WTCR-JUNIORENMEISTERSCHAFT**
VOR 3 STUNDEN
The post DER ABLAUF DES VON VTB PRÄSENTIERTEN RENNWOCHENENDES IN RUSSLAND appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
RENNBERICHT RUSSLAND: YANN EHRLACHER SICHERT SICH BEI DEN CUPRA-FESTSPIELEN IN SOTSCHI DEN TITEL
VOR 3 STUNDEN
WTCR
EIN INTERVIEW MIT WTCR-CHAMPION YANN EHRLACHER
VOR 4 STUNDEN