WTCR-König Yann Ehrlacher hat Jessica Bäckman in der Serie willkommen geheißen und hofft, dass die Teilnahme der Schwedin im Jahr 2021 dazu führt, dass mehr Fahrerinnen in ihre Fußstapfen treten.
Ehrlacher gewann den FIA-Tourenwagen-Weltcup (WTCR) 2020 und wurde damit zum König des WTCR gekrönt. Bäckman kommt aus der TCR Europe in die Tourenwagen-Königsklasse und wird die erste weibliche Rennfahrerin des WTCR in einem von Goodyear ausgestatteten Hyundai Elantra N TCR sein, der von Target Competition eingesetzt wird.

Vor dem Start seiner Titelverteidigung auf der Nürburgring-Nordschleife in dieser Woche sagte Cyan-Racing-Lynk-&-Co-Fahrer Ehrlacher: „Herzlich willkommen Jessica, es ist wirklich schön, eine weibliche Fahrerin im WTCR zu haben, und ich hoffe, dass es einige weitere ermutigt, im nächsten Jahr dazuzukommen."

Ehrlacher ist der Sohn von Cathy Muller, die selbst eine sehr erfolgreiche Rennfahrerin war. Sie ist jetzt Strippenzieherin in der FIA-Initiative für Frauen im Motorsport.
WTCR
AZCONA GEWINNT BEI DER TCR-ITALIEN
VOR 7 STUNDEN
The post Der WTCR-König begrüßt eine mögliche zukünftige WTCR-Königin und hofft, dass mehr Fahrerinnen folgen werden appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
CORONEL GEWINNT DAS TCR-SÜDAMERIKA-RENNEN IN BRASILIEN
GESTERN AM 09:32
WTCR
BOLDIZS BRAUCHT MEHR SELBSTVERTRAUEN IM WTCR
26/07/2021 AM 09:15