Franz Engstler als Teamchef von Engstler Hyundai N Liqui Moly Racing will an die guten Ergebnisse von Deutschland anknüpfen.
Beim zweiten Rennen auf der Nordschleife des Nürburgringes holte das Team einen Doppelsieg, bei dem sich Neuzugang Jean-Karl Vernay knapp gegen Engstlers 21-jährigen Sohn Luca durchsetzte. Es war der erste WTCR-Sieg für den brandneuen Hyundai Elantra N TCR.

"Wir hätten uns keinen besseren Start in die Saison wünschen können als ein Doppelpodium bei unserem Heimrennen", sagte Franz Engstler. "Auf dem Weg nach Estoril konzentrieren wir uns darauf, diesen Schwung fortzusetzen und ein weiteres starkes Ergebnis zu erzielen. Obwohl die Strecke für uns als Team neu sein wird, wissen wir, dass der Hyundai Elantra N TCR weiterhin an der Spitze des Feldes kämpfen kann. Unser Ziel ist es, in dieser Woche in Portugal weitere Podiumsplätze zu feiern."

Nach zwei Rennen führt das Engstler Hyundai N Liqui Moly Racing Team das Titelrennen der Einsteiger mit sieben Punkten Vorsprung vor dem deutschen Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport an.
WTCR
EIN RÜCKBLICK AUF DIE POLESITTER DES WTCR
VOR 17 STUNDEN
The post FRANZ ENGSTLER: PODESTPLÄTZE SIND DAS ZIEL appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
KANN VERVISCH AN SEINEN MEGASTART VON SPANIEN ANKNÜPFEN?
GESTERN AM 13:26
WTCR
AZCONA GEWINNT BEI DER TCR-ITALIEN
28/07/2021 AM 12:19