Von den 17 Fahrern, die am Rennwochenende des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) in Portugal teilnehmen, haben nur Gilles Magnus und Santiago Urrutia noch keine Erfahrung mit dem anspruchsvollen Stadtkurs von Vila Real.
Magnus, der 2022 bereits ein Rennen gewonnen hat, pilotiert einen Audi RS 3 LMS für das Team Comtoyou Audi Sport. Urrutia hingegen ist einer von drei Fahrern aus dem Team Cyan Performance Lynk & Co.

„Ich bin noch nie in Vila Real gefahren. Es wird nach Pau-Ville, wo wir bereits in diesem Jahr gefahren sind, erst mein zweiter Stadtkurs sein“, sagte Urrutia. „Ich habe mich im Simulator vorbereitet und werde versuchen, so schnell wie möglich bei der Pace zu sein. Die Konkurrenz wird leicht und sehr schnell sein, weswegen wir alles geben müssen, um in den Rennen gute Punkte zu holen.“
WTCR
Michelisz spielt das Teamspiel im WTCR
GESTERN UM 12:14
The post GILLES MAGNUS UND SANTIAGO URRUTIA – DIE EINZIGEN VILA-REAL-ROOKIES appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
Coronel genießt „klassischen Tourenwagensport“ beim WTCR-Rennen vom Elsass
GESTERN UM 11:54
WTCR
Beste WTCR Punkteausbeute 2022 macht Monteiro glücklich
12/08/2022 UM 09:16