Tom Coronel ist beim Langstrecken-Rennen der TCR Südamerika an diesem Wochenende nicht der einzige Vertreter aus dem FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR).
Auch Esteban Guerrieri reist nach Curitiba in Brasilien, um dort in einem Honda Civic Type R TCR am 160-Kilometer-Rennen teilzunehmen.

Der Argentinier wird zusammen mit José Manuel Sapag für das Team Squadra Martino antreten. Sapag absolvierte in der vergangenen Saison einige Wildcard-Einsätze im WTCR. Coronel hingegen wird für das Cobra-Racing-Team hinter dem Steuer eines Audi RS 3 LMS Platz nehmen.

Momentan führt Pepe Oriola, der in einem W2 Racing Civic antreten wird, die Meisterschaft in der TCR-Südamerika an. Der Spanier ist 2018 WTCR-Rennsieger im CUPRA geworden.
WTCR
BÄCKMAN ZUFRIEDEN MIT FORTSCHRITTEN IM WTCR
VOR 20 STUNDEN
The post GUERRIERI FOLGT CORONEL NACH SÜDAMERIKA appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
AZCONA PEILT SIEGE IN ANDEREN RENNSERIEN AN
GESTERN AM 12:06
WTCR
CORONEL TAUSCHT DEN RASENMÄHER GEGEN DIE TCR-SÜDAMERIKA
21/07/2021 AM 09:13