Mehdi Bennani möchte in seiner Comeback-Saison im FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) mehr erreichen, als nur eine Poleposition einzufahren. Seiner Meinung nach, ist der Hungaroring der perfekte Ort, um ein weiteres Ausrufezeichen zu setzen.
Bennani konnte auf dieser Strecke bereits zwei Rennen zu Zeiten der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft gewinnen. Mit der Poleposition beim Rennwochenende in Deutschland standen die Aussichten auf seinen ersten WTCR-Sieg nicht schlecht, aber dann mussten die Rennen auf der Nordschleife des Nürburgringes aus Sicherheitsgründen abgesagt werden.

Vor dem Rennwochenende in Ungarn hatte der Fahrer aus dem Team Comtoyou Audi Sport folgendes zu sagen: „Ich mag diese Strecke sehr, besonders wegen meiner Erfolgsgeschichten hier in Ungarn. Es ist eine klasse Strecke mit einer tollen Atmosphäre. Ich denke, wir dürfen uns auf ein schönes Wochenende freuen.“

„Ich bin hier zuletzt vor drei Jahren gefahren und werde dementsprechend ein paar Kilometer brauchen, um die Strecke wieder zu verinnerlichen. Dennoch hoffe ich, dass ich wieder vorne mit dabei sein werde. Ich stand bereits auf Pole, aber es gibt einige Fahrer, die hier besonders schnell sein werden.“

Auf die Frage, warum er nicht die Gelegenheit bekommen hat, seine erste WTCR-Pole in einen Rennsieg umwandeln, antwortete der Marokkaner: „Als Fahrer ist es immer frustrierend, kein Rennen zu fahren, aber für die Zuschauer war es noch schlimmer, weil sie extra gekommen sind, um sich die Rennen anzuschauen. Und wir sind nicht gefahren.“

„Ich habe im Qualifying einen guten Job gemacht und wollte das im Rennen zu Ende bringen, aber das ist nicht passiert. Man erklärte mir, dass das Sicherheitsgründe hat [warum die Rennen nicht stattfinden]. Wir alle wissen, wie gefährlich Motorsport ist. Niemand will sich verletzten und deswegen ist es richtig, dass die Sicherheit immer an erster Stelle steht. Aus diesem Grund will ich nicht allzu frustriert sein.“
Aragon
Highlights Qualifying: Doppel-Pole für Audi in Aragón
VOR 5 STUNDEN
The post MEHDI BENANNI WILL MEHR ALS EINE POLEPOSITION appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
MA QUING HUA SICHERT SICH DIE REVERSE-GRID-POLE FÜR RENNEN 2
VOR 7 STUNDEN
WTCR
DAS QUALIFYING IN SPANIEN: MAGNUS SCHNAPPT BERTHON DIE POLE WEG
VOR 8 STUNDEN