FIA WTCR

Monteiro lobt „fantastischen“ WTCR-Youngster Lessennes

Monteiro lobt „fantastischen“ WTCR-Youngster Lessennes
Von FIA WTCR

12/07/2018 um 12:00Aktualisiert 12/07/2018 um 12:08

Eurosport Player: Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Tiago Monteiro ist vom erst 19-jährigen Benjamin Lessennes, seinem Ersatzmann im von OSCARO präsentierte FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR, nachhaltig beeindruckt.

In den bisher 15 Rennen hat Lessennes mit einem vierten Platz als bestem Resultat und einem Top-5-Ergebnis im Qualifying sein Potenzial unterstrichen.

"Er macht es fantastisch gut", sagte Monteiro, der an allen WTCR OSCARO-Veranstaltungen teilnimmt, um Lessennes zu beraten."Es ist eine Überraschung für viele Leute, aber nicht für mich, weil ich ihn vor zwei Jahren in Belgien gesehen habe und gegen ihn gefahren bin. Er begann gerade mit dem Rennen, kam von Gokarts und war erst 16 Jahre alt. OK, ich habe die Rennen gewonnen, aber er war nicht weit weg. Ich mochte seine Einstellung und seinen Ansatz. Seitdem habe ich ihn verfolgt und habe seine guten Ergebnisse gesehen."

"Als ich anfing, mit ihm zu arbeiten, war ich sehr beeindruckt. Er hört sehr gut zu. Was immer ich ihm sage, er setzt es um. Natürlich fehlt ihm noch etwas Erfahrung, aber er ist erst 19 Jahre alt. Er ist erstaunlich schnell und sehr clever. Wir verstehen uns sehr gut, also bin ich stolz, dass er in meinem Auto sitzt."

Über Lessennes' Aussichten, die komplette Saison des WTCR OSCARO zu fahren, sagt Monteiro:"Unsere Vereinbarung ist klar: Sobald ich zurückkomme, muss er Platz machen. Aber wir denken, dass er sich seinen Platz dort verdient hat. Also werden wir nach einer Möglichkeit für ihn suchen, wenn ich zurückkomme. Wir werden sehen, was passiert."

Lessennes tritt vom 13. bis 15. Juli auf dem Slovakiaring gegen seine WTCR OSCARO-Rivalen an.

0
0