Auch wenn Thed Björk seine zweite Poleposition auf der Nordschleife holen sollte, wird er seinem Lynk Lynk & Co 03 TCR mit der Gewissheit abstellen, dass er auf der 25,378 Kilometer langen Strecke keine perfekte Runde gefahren ist.
An diesem Wochenende finden auf der Nordschleife des Nürburgringes die Rennen drei und vier der diesjährigen FIA Tourenwagen-Weltcup-Saison statt. Einer, der auf dieser legendären Strecke bereits auf Pole stand, ist Thed Björk.

Dieses Kunststück gelang dem Schweden während des Rennwochenendes in Deutschland 2018 und er wird alles dafür tun, 2022 wieder ganz vorne zu stehen. Dabei ist sich Björk allerdings sicher: Eine perfekte Runde ist auf der 25 Kilometer langen Nordschleife nicht möglich.

"Die Nordschleife ist wie Macau eine der schwierigsten Strecke der Welt", sagte der Fahrer des Teams Cyan Performance Lynk & Co. "Das Layout ist einfach völlig verrückt. Man hat die gesamte Zeit Angst, wenn man die Runde fährt und kann es erst wirklich genießen, wenn man es hinter sich hat."

"Eine perfekte Runde auf der Nordschleife gibt es nicht, denn die Strecke ist einfach viel zu schwierig. Derjenige, der die Poleposition einfährt, ist einfach am ehesten an die perfekte Runde herangekommen. Dabei ist es wichtig, das richtige Timing zu finden."

"Auch auf meiner Polerunde 2018 habe ich einen kleinen Fehler gemacht, als ich von der Grand-Prix-Strecke auf die Nordschleife fuhr. Dabei habe ich noch zu meinem Renningenieur gesagt, dass das Auto ein wenig übersteuert, doch er sagte mir, ich soll voll draufhalten und das habe ich auch gemacht. Denn im Gegensatz zu anderen Strecken ist die Runde noch nicht komplett im Eimer, wenn du an einer Stelle zwei, drei Zehntel verlierst."

Über seine Chancen für die Rennen am Samstag sagte der mit Goodyear-Reifen ausgestattete Pilot: "Ich denke, wir werden bei der Musik sein. Das Auto ist ziemlich stark und alle Fahrer aus unserem Team haben gute Erfahrungen mit der Strecke gemacht."
WTCR
CORONEL WIRD VOM HOCHGESCHWINDIGKEITS-CHAUFFEUR WIEDER ZUM WTCR-PUNKTESAMMLER 7. Juli, 2022|2022,
VOR 6 STUNDEN
The post THED BJÖRK: „EINE PERFEKTE RUNDE AUF DER NORDSCHLEIFE GIBT ES NICHT“ appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
YVAN MULLER BEWEIST, AUCH DIE BESTEN MACHEN FEHLER
GESTERN AM 08:52
WTCR
NNÉSTOR GIROLAMI HAT NICHT MIT EINEM VILA-REAL-PODIUM GERECHNETÉSTOR GIROLAMI HAT NICHT MIT EINEM
GESTERN AM 08:42