Néstor Girolami wird morgen als der amtierende, von Goodyear präsentierte #FollowTheLeader in das erste Rennen des Wochenendes in Deutschland gehen.
Obwohl er sich im Qualifying keine Punkte sichern konnte, führt er weiterhin die Fahrermeisterschaft vor dem ersten der zwei Rennen auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings an.

Auch Esteban Guerrieri, Giromalis Teamkollege bei ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, erzielte keine Punkte im Qualifying. Dadurch konnte sich Mikel Azcona, der im Qualifying Fünfter geworden ist, an Gurrrieri vorbei und auf Platz zwei der Fahrermeisterschaft schieben. Dem Spanier fehlen jetzt nur noch sechs Punkte auf Néstor Girolami.

HIER klicken für den vollständigen Meisterschaftsstand nach dem Qualifying.
Aragon
Highlights Qualifying: Doppel-Pole für Audi in Aragón
VOR 6 STUNDEN
The post TROTZ NULLNUMMER IM QUALI: GIROLAMI BLEIBT DER VON GOODYEAR PRÄSENTIERTE #FOLLOWTHELEADER appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
MA QUING HUA SICHERT SICH DIE REVERSE-GRID-POLE FÜR RENNEN 2
VOR 8 STUNDEN
WTCR
DAS QUALIFYING IN SPANIEN: MAGNUS SCHNAPPT BERTHON DIE POLE WEG
VOR 9 STUNDEN