Kirill Ladygin und Mikhail Mityaev feierte am vergangenen Wochende beim spannenden Saisonfinale des FIA Tourenwagen-Weltcup 2021 ihr Debüt im WTCR.
Ladygin und Mityaev, die beim vom VTB präsentierten WTCR-Rennwochenende in Russland für Lada antraten, erreichten in beiden Rennen die Top 20. Das beste Ergebnis des Wochenendes erzielte jedoch Mikhail Mityaev in seinem mit Goodyear-Reifen ausgerüsteten LADA Vesta Sport TCR. Nachdem er das erste Rennen auf Platz 19 beendet hatte, wurde er im zweiten Rennen Dreizehnter.

Sein Teamkollege Kirill Ladygin, der Meister in der TCR Russland 2021 geworden ist, belegte die Plätze 18 und 14.
WTCR
GILLES MAGNUS IST SICH SICHER, DASS ER SEINEN PLATZ ALS AUDI-WERKSFAHRER DEM GEWINN DER WTCR-TROPHY
VOR 15 MINUTEN
The post ZWEI LADA-FAHRER GABEN ZUHAUSE IHR WTCR-DEBÜT appeared first on FIA WTCR | World Touring Car Cup.
WTCR
ZUVERLÄSSIGKEITSPROBLEME HINDERN ROB HUFF AM SIEG BEI DEN 24 STUNDEN VON DUBAI
VOR 6 STUNDEN
WTCR
LUCA ENGSTLER UND GILLES MAGNUS WURDEN IN DEN AUDI-FAHRERKADER BEFÖRDERT
GESTERN AM 20:53