Getty Images

Kein Tag wie jeder andere: Ohne Zehen zum Rekord-Kick

Kein Tag wie jeder andere: Ohne Zehen zum Rekord-Kick
Von Eurosport

08/11/2019 um 01:23Aktualisiert 08/11/2019 um 01:24

Kein Sport-Tag wie jeder andere: Jubiläen & Rekorde, Feiertage & Dramen, großes Kino & vergessene Helden: Unser täglicher Blick zurück in die Sportgeschichte - heute mit Tom Dempsey.

8. November

Am 8. November 1970 wurde ein Rekord in der NFL aufgestellt, der 43 Jahre lang Bestand haben sollte: Kicker Tom Dempsey von den New Orleans Saints erzielte das entscheidende Field Goal aus einer Entfernung von 63 Yards (~57,60m).

Zwei Sekunden vor Schluss lagen die Saints gegen die Detroit Lions mit 16:17 zurück, ohne die Mittellinie überquert zu haben. Dempsey trat zum Field-Goal-Versuch an, überbot den alten Rekord um stolze sieben Yards und sicherte sich seinen Platz in den NFL-Geschichtsbüchern.

Herausragend ist Dempseys Leistung auch deshalb, weil er auf der rechten Seite mit einer Körperbehinderung geboren wurde. Sein rechter Fuß war nur halb so lang wie sein linker, und er hatte auf der rechten Seite keine Zehen. Ein speziell für ihn angefertigter Schuh mit flacher Oberseite unterstützte ihn im Spiel.

Erst am 8. Dezember 2013 wurde Dempseys Marke überboten. Matt Prater von den Denver Broncos traf gegen die Tennessee Titans aus 64 Yards (~58,52m). Von den fünf Bestmarken wurden gleich vier in Denver erzielt. Die dünne Höhenluft in der Hauptstadt Colorado gilt als Vorteil für die Kicker.

Tom Dempsey
0
0