SID

NBA: San Antonio Spurs vergeben Tim Duncans Rückennummer 21 nicht mehr

Spurs ehren Klub-Legende Duncan: "No Tim, no Championship"
Von SID

19/12/2016 um 11:58Aktualisiert 19/12/2016 um 12:04

Die San Antonio Spurs haben Tim Duncan fünf Monate nach dessen Karriereende geehrt und die Trikotnummer des Klubidols aus dem Verkehr gezogen. Nie wieder wird ein Spieler der Texaner in der NBA mit der 21 auf dem Rücken auflaufen. "No Tim, no championship", brachte es Trainer Gregg Popovich auf den Punkt.

Mit Duncan (40), dessen überdimensionales Trikot nach dem 113:100-Sieg gegen die New Orleans Pelicans unter die Hallendecke gezogen wurde, hat der Klub alle seine fünf NBA-Titel geholt (1999, 2003, 2005, 2007, 2014).

Duncan stand in seiner NBA-Laufbahn nur bei den Spurs unter Vertrag.

"Ich kann voller Stolz seiner Mutter und seinem Vater - die nicht mehr leben - sagen, dass er heute genau der Mann ist, der er war, als er zum ersten Mal durch meine Tür kam", sagte Gregg Popovich. Duncan ist der achte Spurs-Spieler, dessen Trikotnummer nicht mehr vergeben wird.

Zuvor war diese Ehre George Gervin (Nr. 44), David Robinson (50), Sean Elliott (32), James Silas (13), Avery Johnson (6), Bruce Bowen (12) und Johnny Moore (00) zuteil geworden.