"Die FIBA wird jetzt glücklich sein", soll der Slowene in Richtung der Journalisten gerufen haben.
Auch auf die Frage, was der Grund für das Ausscheiden seines Teams sei, habe Doncic lediglich geschimpft: "Was passiert ist? Die FIBA ist passiert."
Der Spieler der Dallas Mavericks und Slowenien hatten bei der 89:90-Niederlage gegen Frankreich immer wieder mit den Schiedsrichterentscheidungen gehadert.
Olympia - Basketball
US-Team steht im Finale - Durant und Co. lassen Australien abblitzen
05/08/2021 AM 07:03
Etwas später versuchte Doncic dann auf der offiziellen Seite des Weltverbandes Erklärungen für das Ergebnis zu finden. Dabei meinte er: "Meine Würfe sind heute nicht so gefallen, also habe ich versucht, freie Mitspieler zu finden. Man kann nicht immer eine kluge Wahl treffen, aber ich vertraue meinen Teamkollegen, so wie sie mir vertrauen."

Monster-Block! Batum bringt Frankreich nach Krimi ins Finale

Doncic lobt Batum

Auch Gegenspieler Nicolas Batum, der mit seinem letzten Block den Sieg der Franzosen festhielt, bekam Lob vom Slowenen: "Nicolas ist ein toller Mensch. Er hat mir gesagt, dass er es hasst, gegen mich zu spielen, aber im positiven Sinne. Das war nett von ihm."
Für Doncic wurde das Spiel gegen Frankreich trotz der Pleite historisch. Erst als dritter Spieler überhaupt gelang dem 22-Jährigen ein Triple-Double bei Olympia.
Im Duell mit Australien geht es für Slowenien damit um Bronze (Samstag, 13:00 Uhr live bei Eurosport auf Joyn).
Das könnte Dich auch interessieren: US-Basketballerinnen ziehen mit Kantersieg ins Finale ein

Pure Dominanz: USA fackelt Feuerwerk gegen Serbien ab

NBA
Medien: Curry bleibt bei den Warriors - und bekommt Mega-Vertrag
03/08/2021 AM 22:17
Olympia - Basketball
Durant führt US-Basketballer zum Olympiasieg - Doncic ohne Medaille
07/08/2021 AM 04:34