Der Kanadier Kris Foucault wechselt zur kommenden Saison von Titelverteidiger Eisbären Berlin an den Seilersee. Iserlohn war in den vergangenen Play-offs im Viertelfinale an den Berlinern gescheitert, Foucault hatte dabei im entscheidenden dritten Spiel zweimal gegen seinen neuen Klub getroffen.
Der 30-jährige Foucault, der auf dem Flügel und auf der Centerposition eingesetzt werden kann, unterschreibt einen Zweijahresvertrag. Die Roosters sind seine vierte Station in der DEL nach Wolfsburg, Ingolstadt und Berlin.
Eishockey
NHL:Draisaitl und Peterka treffen jeweils
VOR 2 STUNDEN
Eishockey
Neuer Hauptgesellschafter bei den Krefeld Pinguinen
VOR 17 STUNDEN
Eishockey
Winter Game: "Nervenkitzel" bei Haie-Kapitän Müller
VOR 18 STUNDEN