Eisschnelllauf

Eisschnellläuferin Dufter beendet Karriere

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Eisschnellläuferin Roxanne Dufter

Fotocredit: SID

VonSID
31/03/2020 Am 15:26 | Update 31/03/2020 Am 15:32

Eisschnellläuferin Roxanne Dufter beendet mit nur 28 Jahren ihre Laufbahn. "Nach reiflichen Überlegungen in den letzten vier Wochen habe ich mich dazu entschieden, meine aktive Karriere im Leistungssport zu beenden", schrieb die Mittelstrecken-Spezialistin am Dienstag bei Instagram: "Mir ist klar geworden, dass ich in meinem Leben einen neuen Weg einschlagen will und deswegen nicht mehr 100...

"Nach reiflichen Überlegungen in den letzten vier Wochen habe ich mich dazu entschieden, meine aktive Karriere im Leistungssport zu beenden", schrieb die Mittelstrecken-Spezialistin am Dienstag bei Instagram: "Mir ist klar geworden, dass ich in meinem Leben einen neuen Weg einschlagen will und deswegen nicht mehr 100 Prozent in den nächsten zwei Jahren für den Leistungssport geben kann und will."

Die Inzellerin feierte zahlreiche deutsche Meistertitel, der Sprung in die absolute Weltspitze blieb ihr allerdings verwehrt. Dufters bestes Weltcupresultat im Einzel war ein achter Platz, ihr größter Erfolg war 2018 die EM-Bronzemedaille in der Mannschaftsverfolgung gemeinsam mit Gabriele Hirschbichler und Michelle Uhrig. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang belegte sie die Plätze 23 und 24.

Eisschnelllauf

Geisreiter kritisiert Bouwman-Entlassung: "Persönliche Rechnung beglichen"

VOR 11 STUNDEN
Eisschnelllauf

DESG trennt sich von Bundestrainer Bouwman - Große präsentiert neuen Sponsor

GESTERN AM 10:39
Eisschnelllauf

Neuer DESG-Präsident Große will Neuanfang: "Faires, respektvolles Miteinander"

26/06/2020 AM 09:29
Ähnliche Themen
Eisschnelllauf
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen