"Ich werde dieses Jahr 78 Jahre alt. Darum muss die Nachfolge geregelt werden", sagte Dijkema dem SID. Bis sechs Wochen vor Kongressbeginn können sich Kandidaten melden. Offiziell gibt es bisher keine Interessenten.
"Aus Mitgliederkreisen kam die Bitte, noch zu bleiben. Darum wollen sie die Altersgrenze für zu wählende Vorstandsmitglieder von 75 auf 80 Jahre erhöhen. Aber ich finde, es ist schön gewesen. Ich bin seit 30 Jahren Eissportfunktionär. Nächste Woche reise ich zum neunten Mal zu Olympischen Spielen", sagte der frühere Politiker.
Dijkema war 2016 für zwei Jahre zum Präsidenten des ältesten Wintersportverbandes der Welt mit den Disziplinen Eiskunstlauf, Eisschnelllauf und Shorttrack gewählt worden. Ursprünglich wollte er den Verband aus Altersgründen nur zwei Jahre leiten. Mangels Gegenkandidaten wurde er 2018 für vier Jahre wiedergewählt.
Eisschnelllauf
Corona: Olympiasiegerin Schulting fällt für Shorttrack-WM aus
07/04/2022 AM 16:34
Wegen der Corona-Pandemie wurde der für 2020 in Thailand geplante Kongress bereits zweimal verschoben. Die ISU hofft auf eine Präsenzveranstaltung.
Eisschnelllauf
103 km/h auf Schlittschuhen! Olympiasieger verbessert eigenen Weltrekord
18/03/2022 AM 07:06
Eisschnelllauf
Friesinger-Postma trauert um ihren Goldtrainer: "Sei nun ohne Schmerzen"
16/03/2022 AM 09:58