"Ich war im Arthur Ashe Stadion bei den US Open und kommentierte das Spiel zwischen Roger Federer und Mikhail Youzhny. Es war geplant, dass ein Spiel von Philipp Kohlschreiber live gezeigt wird und dieses von Boris Becker und Matthias Stach kommentiert wird. Da aber mein Spiel länger dauerte, wurde entschieden, dass mein Match live gezeigt werden soll", berichtet der 51-Jährige über sein erstes Live-Erlebnis mit dem Eurosport-Experten Boris Becker. Und weiter:
"Boris kam in meine Kabine und wir haben dann das Spiel zusammen begleitet. Für mich war das etwas ganz Besonderes, weil mit Boris eine Person neben dir sitzt, die sehr viel Fachkompetenz, Empathie und Verständnis hat. Ich war da schon aufgeregt."
Bis es zu diesem Moment kam, absolvierte Theil eine erstaunliche Karriere bei Eurosport. Auch davon berichtet er im Podcast mit Moderator Daniel Lerche.
Eurosport
Eurosport-Kommentator Rohde: "Dann wird es happig"
06/08/2020 AM 16:11
"Als ich das zweite Staatsexamen erfolgreich beendete hatte, wurden in dem Jahr in ganz Bayern keine neuen Lehrer für meine Fächer eingestellt. Ich wusste jetzt nicht, wie es weitergehen sollte. Ich habe mich dann bei Eurosport für ein Praktikum als Kommentator beworben, nachdem ich bereits zwei Jahre als Student in der PR-Abteilung dort gearbeitet hatte. Ich habe die Stelle bekommen und am gleichen Tag hat das Staatsministerium mich aber angerufen und mir eine Stelle als Lehrer an einem Gymnasium angeboten. Dann hatte ich die Wahl: Gehe ich den Weg, für den ich gelernt und studiert habe, oder entscheide ich mich für den emotionalen Weg, von dem ich immer geträumt hatte."

Hier die ganze Folge mit Markus Theil anhören:

Alle Folgen der Verbalathleten gibt es hier!

"Er war immer fünf Sekunden schneller": Nössing berichtet von Ski-Duellen mit Fill

Eurosport
Eurosport-Kommentator Leinauer verrät: "Das war mein All-Time-Highlight"
23/07/2020 AM 17:50
Legal
IMPRESSUM
24/06/2021 AM 18:55