Leclerc nahm bereits an einigen virtuelle Rennen teil und gewann dabei unter anderem in Bahrain und Shanghai. Die Formel 1 pausiert derzeit aufgrund der Corona-Pandemie. Der Saisonstart ist für den 5. Juli auf dem Red Bull Ring in Spielberg (Österreich) geplant. Der 22-jährige Leclerc nutzt seine Freizeit offenbar intensiv an der Konsole und blendet auch im virtuellen Cockpit alles um ihn herum aus.

Formel 1
Coulthard rät Mercedes von Vettel ab: "Wäre ein Fehler"
16/05/2020 AM 11:16

"Sie wartete 25 Minuten, da ich mein Handy nicht hören konnte. Ich hatte Kopfhörer auf und war sehr fokussiert auf mein Rallye-Rennen", erklärte der Youngster auf Twitter, wieso er seiner Freundin nicht die Tür öffnete. Leclerc und Siné sind erst seit wenigen Wochen offiziell ein Paar.

Leclerc mit sarkastischem Retweet

Offensichtlich gelang es Siné letztendlich ihren Freund über Twitch zu erreichen. Dieser stellte in einem Retweet dann noch etwas sarkastisch fest: "Sie hat nur ein Monatsabo abgeschlossen ...".

Leclerc fährt seit 2018 in der Formel 1. Nach einem starken Debüt-Jahr bei Sauber wechselte er 2019 zu Ferrari. Dort beerbte er Kimi Räikkönen, ging als Teamkollege von Sebastian Vettel an der Start und gewann im Laufe der Saison seine ersten beiden Formel-1-Rennen. Am Jahresende konnte er die WM auf Rang vier und damit einen Platz vor Vettel abschließen.

Anschließend verlängerte er seinen Vertrag bei der Scuderia vorzeitig bis 2024, während Vettel Ferrari nach der laufenden Saison verlassen wird. Leclercs neuer Teamkollege wird dann Carlos Sainz werden.

Das könnte Dich auch interessieren: Rosberg gesteht: Darum war das Schumi-Comeback "kein schöner Moment"

Rosberg über Leclerc: "Wird sicher Weltmeister im Ferrari"

Formel 1
Noch mehr Ferrari-Krach: Teamchef "rechnet mit Feuerwerk"
16/05/2020 AM 08:57
Formel 1
McLaren-Boss stellt klar: Vettel stand nie zur Debatte
15/05/2020 AM 21:28