Getty Images

Kubica bleibt auch 2020 in der Formel 1

Kubica bleibt auch 2020 in der Formel 1
Von Eurosport

01/01/2020 um 14:39Aktualisiert 01/01/2020 um 14:40

Robert Kubica bleibt der Formel 1 erhalten - wenn auch nicht mehr als Stammpilot. Nach seinem Aus beim traditionsreichen Williams-Team wird der 35-jährige Pole in der neuen Saison Ersatzfahrer bei Alfa Romeo. Das gab der italienische Rennstall bekannt. Als Stammduo gehen der frühere Weltmeister Kimi Räikkönen (Finnland) und Antonio Giovinazzi (Italien) für das ehemalige Sauber-Team an den Start.

Kubica hatte sich bei einem Rallye-Unfall 2011 schwere Verletzungen unter anderem am rechten Arm zugezogen, nur knapp konnte eine Amputation verhindert werden.

Der Pole, der damals als großes Talent und Kandidat für ein Ferrari-Cockpit galt, musste seine Formel-1-Laufbahn zunächst beenden.

Nach einigen Einsätzen etwa im Sportwagenbereich bekam Kubica für die vergangene Saison einen Vertrag bei Williams, dort stand er aber meistens klar im Schatten seines britischen Teamkollegen George Russell.

Kubicas Cockpit bei Williams übernimmt 2020 der Kanadier Nicholas Latifi.

(SID)