Vettel blieb unverletzt und wurde als 17. im Ziel gewertet. Damit blieb der viermalige Weltmeister am zweiten Wochenende in Spielberg ohne WM-Zähler. Der viermalige Formel-1-Weltmeister sprach daher von einer "mageren Ausbeute" auf dem Red Bull Ring.
"Mit Sicherheit war es ein Missverständnis mit Kimi. Ich war innen und dachte, ich sei vorne. Keine Ahnung. Bisschen komisch. Ich glaube aber, das hat keiner von uns mit Absicht gemacht", sagte Vettel zum Unfall mit Räikkönen.
Die FIA-Kommissare sind einige Stunden nach dem Rennen zu der Erkenntnis gekommen, dass Räikkönen für den Crash verantwortlich ist und ihm nachträglich eine 20 Sekunden-Strafe auf seine Rennzeit aufgebrummt. Außerdem erhält er zwei Strafpunkte.
GP von Österreich
"Wenig sinnvoll": Vettel geht mit Formel 1 hart ins Gericht
03/07/2021 AM 17:35
Das könnte Dich auch interessieren: Verstappen dominiert erneut in Spielberg - Hamilton verpasst Podest

Stroll lobt Vettel: "Sebastian ist ein großartiger Teamkollege"

GP von Österreich
Hamilton-Zukunft geklärt: Neuer Vertrag bei Mercedes fix
03/07/2021 AM 08:40
Formel 1
Honda reagiert auf Motor-Vorwürfe: "Sind nicht die Nummer eins"
02/07/2021 AM 17:46