Das wurde am Freitag in Spielberg bekannt.
Bei Red Bull ist Dan Fallows Aerodynamik-Chef, "Dan wird uns vor Ende seines Vertrags nicht verlassen", kündigte Teamchef Christian Horner an. Wann Fallows sich tatsächlich Aston Martin anschließt, ist nun wohl Verhandlungssache.
Der 47-Jährige ist seit 2006 führendes Mitglied der Aerodynamik-Abteilung und hatte damit entscheidenden Anteil am Aufstieg des Teams und an den WM-Triumphen der Jahre 2010 bis 2013. Damals arbeitete er zudem bereits jahrelang mit Vettel zusammen.
Formel 1
"Eiszeit" bei Mercedes? Bottas reagiert
25/06/2021 AM 14:52
Bei Aston Martin, das aus dem kleinen Racing-Point-Team hervorgegangen ist, ist die Verpflichtung von Fallows Teil einer Umstrukturierung. Der Rennstall will in wenigen Jahren ein WM-Kandidat sein und verteilt die Verantwortung daher auf mehrere Schultern. Fallows wird gemeinsam mit Tom McCullough (Performance) und Luca Furbatto (Engineering) dem obersten Technik-Chef Andrew Green zuarbeiten.
"Wir waren einer der kleinsten Rennställe", sagte Teamchef Otmar Szafnauer am Freitag: "Wenn wir mit Teams konkurrieren wollen, die um den Titel fahren, müssen wir wachsen."
Der Große Preis der Steiermark live im TV, Livestream und Liveticker

DIE GROSSEN OLYMPIA-GESCHICHTEN - der Eurosport-Podcast

Alle Folgen der Olympia-Geschichten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner
Das könnte Dich auch interessieren: Türkei zurück im F1-Kalender: Rennen in Istanbul terminiert
(SID)

Historischer Monaco-GP: Alesi setzt Lauda-Ferrari in die Mauer

GP von Großbritannien
Volles Haus in Silverstone: Hamilton äußert Bedenken
25/06/2021 AM 12:40
GP von Steiermark
Schlägt Mercedes in Spielberg zurück? Wolff winkt ab
24/06/2021 AM 16:04