12.09.20 - 12:00
Beendet
Grand Prix der Toskana
LIVE
Autodromo del Mugello • 3. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
3. Freies Training
Grand Prix der Toskana - 12 September 2020

Grand Prix der Toskana - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 12 September 2020 um 12:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
13:01 

Das war's von Christian Nimmervoll (Facebook: "Formel 1 inside mit Christian Nimmervoll") und Oliver Trebes. Wir melden uns zum Qualifying um 14:55 Uhr MESZ wieder. Bis dann!

13:00

Die Zeit ist abgelaufen. Valtteri Bottas (Mercedes) fährt Bestzeit vor Max Verstappen und Lewis Hamilton, und die Top 3 liegen innerhalb von einer Zehntelsekunde. Es ist angerichtet für ein tolles Qualifying in Mugello!

12:59 

AlphaTauri scheint heute konkurrenzfähiger zu sein, Ferrari macht einen soliden Eindruck, gemessen an Spa und Monza (zumindest mit Leclerc). Dafür ist Renault über Nacht eher etwas zurückgefallen, wie es scheint.

12:58 

Leclerc am Boxenfunk: "Tut mir leid für Kimi, aber ihr hättet mich warnen sollen. Ich habe ihn nicht gesehen und deswegen seine Runde zerstört." Räikkönen also ohne Verbesserung mit frischen Reifen im Moment auf P13.

12:56 

Spannend wird's auch im Kampf um den Top-10-Einzug. Zwischen Leclerc auf P7 und Latifi auf P15 haben wir im Moment gerade mal 0,6 Sekunden.

12:55 

Aber es ist ein echtes Duell zwischen Mercedes und Verstappen um die Pole. Das zeichnet sich jetzt schon ab.

12:55 

Trotz eines erneut starken dritten Sektors (pink) reicht es nicht für eine neue Bestzeit. Verstappen fehlen am Ende 0,017 Sekunden auf die Bestzeit!

12:54 

Jetzt fährt auch Max Verstappen (Red Bull) mit dem Soft raus. Mal sehen, ob er damit zulegen kann. Bisher war er ja mit dem Medium unterwegs, der die Belastungen der schnellen Kurven etwas besser auszuhalten scheint.

12:53

Pierre Gasly (AlphaTauri) war eben kurz neben der Strecke. Sein Auto scheint den Ritt durchs Kiesbett aber gut überstanden zu haben.

12:52 

Gasly neu auf P5, ebenfalls knapp dran an Stroll. Auf P6 dann Perez. Das macht richtig Vorfreude auf das Qualifying!

12:52 

Stroll verbessert sich auf P3. Sein Rückstand liegt bei 0,6 Sekunden. Das ist wohl das, wo Racing Point hingehört: "Best of the Rest".

12:50 

Carlos Sainz (McLaren), der Zweite von Monza, verbessert sich auf P9. Mugello ist zwar auch Highspeed. Aber das Kräfteverhältnis scheint nicht ganz gleich zu sein wie vor einer Woche. Besonders McLaren und Renault tun sich heute Morgen etwas schwerer.

12:47 

Leclerc hat sich auf P4 verbessert mit den weichen Reifen und wenig Benzin und den Abstand auf Vettel auf 0,7 Sekunden erhöht.

12:46 

Tut sie! Hamilton fährt zwar im ersten Sektor schneller als Bottas, auf die ganze Runde fehlen ihm aber 0,1 Sekunden. Bottas ist dieses Wochenende ein echter Gegner für den sechsmaligen Weltmeister.

12:46

Valtteri Bottas (Mercedes) hat inzwischen erwartungsgemäß eine neue Richtzeit von 1:16.5 gesetzt. Mal sehen, ob die den Angriffen von Hamilton und Verstappen standhält.

12:45 

Vettel verbessert sich mit diesem Run vom 17. auf den sechsten Platz, 1,7 Sekunden hinter der Spitze und hauchdünn hinter Leclerc, der seine schnelle Runde noch gar nicht gedreht hat. Wenn wir schon bei großen Teamkollegen-Abständen sind: Albon fehlen im Moment 1,2 Sekunden auf Verstappen.

12:41 

Valtteri Bottas (Mercedes) geht mit einem frischen Satz Soft raus, ebenso Sebastian Vettel (Ferrari). Albon zunächst noch mit einem gebrauchten Medium. Aber jetzt beginnt also der finale Showdown.

12:40 

Wir erinnern daran, dass seit Monza der sogenannte "Party-Modus" verboten ist, von dem dem Hörensagen nach Mercedes auf eine schnelle Quali-Runde am meisten profitiert hat. Das könnte das Qualifying auf dieser Strecke spannend gestalten.

12:40 

Noch 20 Minuten zu fahren. Wir gehen davon aus, dass wir jetzt noch je einen Run auf weichen Reifen und mit wenig Benzin sehen. Das wird der bisher spannendste Moment, was das Kräfteverhältnis betrifft.

12:38 

Sebastian Vettel (Ferrari) hat bisher sieben Runden zurückgelegt und liegt an 17. Stelle, 0,9 Sekunden hinter Charles Leclerc. Gestern waren die beiden recht dicht beisammen. Heute herrschen da, zumindest vorerst, klare Verhältnisse.

12:37 

George Russell (Williams) sitzt nicht im Auto, sondern befindet sich im Moment am Kommandostand. Es sind Bremsprobleme, wegen denen er momentan nicht auf die Strecke gehen kann.

12:36 

AlphaTauri-Teamchef Franz Tost meldet sich bei 'Sky' vom Kommandostand: "Gestern waren wir zu langsam. Wir hatten zu wenig Downforce. Außerdem glauben wir, dass wir im mechanischen Set-up was gefunden haben. Wenn ich mir etwas wünschen darf, wünsche ich mir ein Auto auf den siebten und das andere auf den elften Platz."

12:34

Verstappen ist mit dem Medium eine zweite schnelle Runde gefahren und in Führung gegangen: 1:17.1.

12:33 

Bis auf George Russell (Williams), der mit nur einer Installation-Lap an der Box steht, haben alle ein paar schnelle Zeiten gesetzt. Top 8: Bottas (1:17.2) vor Verstappen (0,1), Hamilton (0,2), Stroll (0,5), Leclerc (1,1), Albon (1,2), Gasly (1,3) und Räikkönen (1,4).

12:30 

Interessant: Verstappen fährt seine Bestzeit von 1:17.3, 0,1 Sekunden hinter Bottas, anders als die Mercedes nicht mit Soft, sondern mit Medium.

12:29 

Max Verstappen (Red Bull) fährt als letzter Topfahrer seine schnelle Runde, und er katapultiert sich auf den zweiten Platz. Wie schon gestern ein paar Mal fährt er absolute Bestzeit im dritten Sektor. Der scheint dem Red Bull zu liegen.

12:28 

Da setzt sich der Trend fort, den wir schon gestern bei den Longruns gesehen haben: Mercedes und Max Verstappen sind die besten Autos, und Racing Point mischt ebenfalls gut mit. Erst danach kommt der Rest.

12:27 

Lance Stroll (Racing Point) schiebt sich auf P3, nur 0,2 Sekunden hinter der Bestzeit. Vierter ist jetzt Charles Leclerc (Ferrari). Dem fehlen aber schon 0,8 Sekunden.

12:25

Albon meldet am Funk "aggressive Fehlzündungen" vom Honda-Motor. Hat bisher erst zwei Runden gedreht.

12:25

Hamilton hat inzwischen die Zeit von Bottas um ein paar Tausendstel unterboten. Die beiden schenken sich dieses Wochenende bisher nichts.

12:20 

Die beiden Ferraris und Hamilton nehmen jetzt auch das Training auf. Nach 20 ruhigen Minuten geht's endlich richtig los.

12:20 

Räikkönen fährt 1:18.5, Giovinazzi 1:19.3.

12:17 

Die beiden Alfas unterbrechen die Stille, endlich wieder Autos auf der Strecke.

12:12 

Derzeit kein Fahrer auf der Strecke. Dafür, dass die Teams so wenig Mugello-Erfahrung haben, wirken sie ziemlich entspannt.

12:08 

Übrigens auf weichen Reifen schon. Alle anderen sind bisher auf Medium gefahren.

12:08

Bottas legt eine Referenzzeit von 1:17.4 vor.

12:05 

Die üblichen Installation-Laps in den ersten Minuten der Session. Bottas ist früher draußen als Hamilton.

12:01 

Aus dem Renault-Camp hören wir, dass das Set-up über Nacht feingetunt wurde und sich die beiden Fahrer für unterschiedliche Richtungen entschieden haben. Daniel Ricciardo fährt etwas weniger Downforce als Esteban Ocon, setzt also mehr auf Topspeed auf den Geraden als auf Kurvengeschwindigkeit.

12:00

Es ist sonnig in Mugello. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt laut offiziellem FIA-Monitor bei null Prozent. Optimale Bedingungen für die Quali-Vorbereitungen. Los geht's mit den letzten 60 Minuten Freies Training.

11:57 

Es steht bisher eine Freitagsbestzeit von 1:16.989, aufgestellt von Valtteri Bottas (Mercedes). Er lag gestern vor Lewis Hamilton (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull) und Alexander Albon (Red Bull). Die Top 3 lagen innerhalb von 0,25 Sekunden. Albon hatte bereits eine Sekunde Rückstand auf die Spitze.

11:56 

Wir, das sind heute Christian Nimmervoll (Facebook: "Formel 1 inside mit Christian Nimmervoll") an den Tasten des Live-Kommentars und Oliver Trebes (Daten und Technik).

11:56 

Hallo, liebe Formel-1-Fans, zum dritten Freien Training beim Grand Prix der Toskana. Die Fahrer waren nach dem ersten Trainingstag auf der Natur-Rennstrecke begeistert: tolle Landschaft, schnelle Kurven, wenig Kiesbetten - es ist alles drin. Dementsprechend groß ist die Vorfreude, auch bei uns, auf das Qualifying.

16:31 

Wir berichten am Samstag ab 11:55 Uhr MESZ live vom dritten Freien Training zum Grand Prix der Toskana in Mugello.