"Auch ein Jahr Pause, vieles ist noch möglich. Das einzige, was sicher ist: Ich werde bis Saisonende alles versuchen, um mit Ferrari aus dem momentanen Tal zu kommen", betonte der Heppenheimer.
Die "Bild"-Zeitung berichtete am Dienstag, dass sich Sebastian Vettel mit Lawrence Stroll, dem milliardenschweren Besitzer des Rennstalls Racing Point, der ab der Saison 2021 als Team Aston Martin an den Start gehen wird, bereits einig sein soll. Lediglich die Unterschrift des 33-Jährigen soll angeblich noch ausstehen.
Formel 1
Vettel-Comeback bei Red Bull? Das sagt Ralf Schumacher
14/07/2020 AM 08:02
Der viermalige Weltmeister verlässt Ferrari am Ende der laufenden Saison nach insgesamt sechs Jahren, wie die Scuderia unlängst bestätigte.
QUIZ: Kennst Du die Formel-1-Fahrer mit den meisten Grand-Prix-Siegen?
Das könnte Dich auch interessieren: "Sind einfach zu langsam": Vettel und Leclerc hadern mit Auto
Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Alonso über sein Comeback: "Stoppuhr entscheidet, nicht Alter"

GP von Steiermark
Vettel zu Red Bull? Albon lässt sich von Gerüchten nicht verunsichern
12/07/2020 AM 14:17
GP von Steiermark
"Ich war ein Arschloch": Leclerc entschuldigt sich nach Vettel-Abschuss
12/07/2020 AM 13:33