Imago

Hamburger HSV feiert vierten Sieg in Serie

HSV feiert vierten Sieg in Serie
Von SID

10/11/2018 um 15:38Aktualisiert 10/11/2018 um 15:39

Der Hamburger SV hat mit dem vierten Sieg im vierten Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Hannes Wolf die Tabellenführung in der 2. Bundesliga behauptet. Der HSV fuhr am Samstag beim 3:1 (1:1) bei Erzgebirge Aue den achten Saisonsieg ein und ist mit 27 Punkten weiter Spitzenreiter. Aue bleibt dagegen bei 14 Punkten in der abstiegsgefährdeten Zone.

Hamburgs Torschütze Khaled Narey sagte nach dem Spiel:

"Wir waren eiskalt. Nach dem Ausgleich war es nicht einfach hier. Auch die Fans sind dann nochmal richtig aufgekommen. Aber wir sind cool geblieben und haben die Dinger gemacht."

Erster Gegentreffer unter Wolf

Pierre-Michel Lasogga (21.) nach einem schönen Konter mit seinem siebten Saisontor, Narey (63.) und der kurz zuvor eingewechselte Bakery Jatta (68.) trafen für den Favoriten. Clemens Fandrich (23.) sorgte für das zwischenzeitliche 1:1 der Gastgeber. Es war der erste Gegentreffer für Wolf als HSV-Trainer.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff vergab Hamburgs Narey (40.) nach einer Ecke die größte Gelegenheit der ersten Hälfte. Auch wenn der spielerisch überlegene HSV die besseren Chancen hatte, hielt Aue vor 16.000 Zuschauern lange gut dagegen.

Hamburg begann mit der gleichen Startelf wie beim 1:0-Sieg im Spitzenspiel am letzten Spieltag gegen Köln. Bei Aue ersetzte Daniel Haas den verletzten Kapitän Martin Männel im Tor.

Video - "Wir müssen verdammt aufpassen": Das Duell BVB-Bayern in Worten

03:00
0
0