Imago

In Gedenken an Enke: Hannover-Torhüter Zieler mit besonderer Geste

In Gedenken an Enke: Hannover-Torhüter Zieler mit besonderer Geste

06/11/2019 um 18:53Aktualisiert 06/11/2019 um 19:30

Buzz

Am kommenden Sonntag jährt sich der Todestag von Robert Enke zum zehnten Mal. In Gedenken an den ehemaligen Nationaltorhüter wird Hannovers Stammtorhüter Ron-Robert Zieler im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim die Handschuhe seines Vor-Vorgängers tragen. Das Modell ist dem originalem Paar aus dem Jahr 2009 nachempfunden, mit dem Enke zuletzt für Hannover und die DFB-Auswahl auflief.

Neben dem schwarz-weiß-roten Design zieren die Worte "Gemeinsam das Leben festhalten" den Daumen von Zielers Handschuh. Auf der Lasche der Sonderedition steht "Robert Enke".

"Leider hatte ich nie das Glück, Robert Enke persönlich kennenlernen zu dürfen", erklärte Ron-Robert Zieler, der in seinen bisherigen sechs Jahren in Hannover insgesamt 233 Pflichtspiele für "die Roten" absolvierte.

Trotzdem ist es für den 30-Jährigen von großer Bedeutung, Enkes tragisches Schicksal in Erinnerung zu bewahren:

"Für mich ist es deshalb eine Selbstverständlichkeit, dass ich die Robert-Enke-Stiftung unterstütze. Damit möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen Unterstützung erhalten, die an Depressionen leiden – und dass dieses Thema auch öffentlich die nötige Aufmerksamkeit erfährt. Tragödien wie der Tod von Robert Enke sollen sich nicht wiederholen."

Mit der Handschuh-Aktion möchten die Robert-Enke-Stiftung und der Ausrüster Uhlsport auf Enkes Krankheit aufmerksam machen und die Öffentlichkeit für das Thema Depression sensibilisieren.

0
0