Madrid bereitet Offerte für Sissoko vor

Premier-League-Absteiger Newcastle United erwartet offenbar ein offzielles Angebot vom spanischen Rekordmeister Real Madrid für den 26-jährigen Franzosen Moussa Sissoko. Laut einem Bericht des britischen "Guardian" sind die "Königlichen" jedoch nicht bereit, die geforderte Ablösesumme von 41,5 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler zu zahlen und bieten zu einer deutlich niedrigeren Summe zwei junge Talente aus der Real-Schmiede zu einer einjährigen Leihe an. Dabei soll es sich um Mariano Diaz (23) und Marcos Llorente (21) handeln. An Vize-Europameister Sissoko sind angeblich auch Juventus Turin, Paris Saint-Germain, der FC Everton, West Bromwich Albion und Crystal Palace interessiert. Der Spieler selbst möchte aber wohl nach Spanien wechseln.

Causa Draxler: VfL spricht Machtwort

Bundesliga
Coman: FC Bayern will die Kaufoption ziehen
03/08/2016 AM 19:26
Wie die Wolfsburger "Allgemeine Zeitung" schreibt, sollen zwei internationale Top-Klubs starkes Interesse an Julian Draxler haben. Juventus Turin und Arsenal London strecken demnach die Fühler nach dem 21-Jährigen aus. In dem Bericht heißt es weiter, dass 70 bis 80 Millionen Euro Ablöse durchaus realistisch scheinen. Der VfL Wolfsburg hat dem Wechselwunsch von Draxler allerdings einen Riegel vorgeschoben. "Der VfL Wolfsburg wird Julian Draxler in der aktuellen Transferperiode nicht transferieren", teilten der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung der Niedersachsen in einem Statement mit.

Erneutes Hector-Angebot?

Der Verteidiger Jonas Hector vom 1.FC Köln steht laut "Daily Mail" vor einer erneuten Anfrage von Jürgen Klopp und dem FC Liverpool. Hector ist wieder ein Thema bei den "Reds", da sich Alberto Moreno verletzte und Wunschspieler Ben Chilwell seinen Vertrag bei Leicester City verlängerte. Der deutsche Nationalspieler soll Liverpool bis zu 25 Millionen Euro wert sein.

Verliert Wolfsburg Gustavo?

Nachdem der VfL Wolfsburg in der laufenden Transferperiode bereits André Schürrle, Max Kruse und Naldo verlor, besteht nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" nun auch ein Interesse seitens Juventus Turin an Luiz Gustavo. Der italienische Meister strebt demnach ein einjähriges Leihgeschäft mit Kaufoption an, welche sich auf circa 20 Millionen Euro belaufen soll. Damit reagiert Turin wohl auf die Verletzung Claudio Marchisios, der bis Ende des Jahres ausfallen wird, sowie einen möglichen Abgang Paul Pogbas. Ob die Wölfe den 29-jährigen Brasilianer allerdings ziehen lassen werden, ist zumindest fragwürdig, zumal auch die Personalie Julian Draxler ob dessen Unzufriedenheit noch völlig ungeklärt scheint.

Leitner vor Wechsel zu Lazio

Wie die "Sport-Bild" bestätigt, berichten italienische Medien über einen Transfer von Moritz Leitner zu Lazio Rom. Der Dortmunder Mittelfeldspieler wurde vom BVB-Training für Vertragsgespräche freigestellt. Leitner hat bei den Schwarz-Gelben noch einen Vertrag bis 2017.

Cigerci vor Wechsel in die Türkei

Tolga Cigerci soll laut übereinstimmenden Medienberichten von Hertha BSC zu Galatasaray Istanbul in die Türkei wechseln. Hertha-Manager Michael Preetz bestätigte der "Berliner Morgenpost", dass bereits ein offizielles Angebot von Galatasaray vorliege. Demnach signalisierte der 24-jährige Deutsch-Türke seinen Wechselwunsch an den Bosporus. Zudem trat der Mittelfeldspieler die Reise zum Euro-League-Qualifikations-Rückspiel nach Bröndby schon gar nicht mehr an. Cigerci wechselte 2014 fest vom VfL Wolfsburg nach Berlin, nachdem er in der Vorsaison bereits auf Leihbasis bei der Hertha gespielt hatte. In drei Spielzeiten kam er, von Verletzungen geplagt, auf lediglich 39 Einsätze. Die Hauptstädter sollen für Cigerci, der noch bis 2017 unter Vertrag steht, eine Ablöse von rund zwei Millionen Euro kassieren.

Zielinski vor Wechsel zu Neapel

Laut übereinstimmenden Medienberichten aus Italien steht Piotr Zielinski kurz vor einem Wechsel innerhalb der Serie A von Udinese Calcio zum SSC Neapel. Nach Angaben der "Corriere dello Sport" soll zusätzlich zu der Ablöse von rund 15 Millionen Euro auch Mittelfeldspieler Camilo Zúñiga nach Udinese transferiert werden. Der 22-jährige Pole Zielinski, der auch von Jürgen Klopps FC Liverpool umworben wurde, war für die vergangenen zwei Spielzeiten an den FC Empoli ausgeliehen und erzielte fünf Tore in 63 Partien. Zuletzt stand der Mittelfeldspieler im polnischen Kader für die Europameisterschaft in Frankreich, wo er gegen die Ukraine eine Halbzeit lang zum Einsatz kam. Zielinski soll in Neapel einen Vertrag über fünf Jahre unterschreiben.

Hannover hofft auf Sané-Verbleib

Trainer Daniel Stendel vom Zweitligisten Hannover 96 hofft weiterhin darauf, dass sein von anderen Klubs umworbener Abwehrchef Salif Sané beim Bundesliga-Absteiger bleibt. "Salif hat mir nach wie vor nicht gesagt, dass er nicht mehr für uns spielen will", sagte der Coach der Niedersachsen zwei Tage vor dem Zweitliga-Auftakt am Freitag beim 1. FC Kaiserslautern. Der 25-jährige Senegalese wurde in den vergangenen Tagen und Wochen immer wieder mit verschiedenen Klubs in Verbindung gebracht, unter anderem zuletzt mit dem 1.FC Köln, der die kolportierte Ablösesumme von zehn Millionen aber nicht zu zahlen bereit war.
Bundesliga
Draxler-Zoff: VfL Wolfsburg spricht Machtwort
03/08/2016 AM 16:44
Rio 2016
Erster Sieg: Schwedens Frauen schlagen Südafrika knapp
03/08/2016 AM 16:10