Bereits in der Vergangenheit hatte der Bosnier gegen Koeman gewettert: "Der Trainer hat mich nicht respektiert", hatte er vor vier Wochen gegenüber der "Marca" gesagt. "Es gab keine Kommunikation mit Koeman", klagte der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler.
Pjanić war erst im Sommer 2020 für 60 Millionen Euro von Juventus Turin in die spanische Metropole gewechselt, hatte in seiner ersten Saison in Spanien aber nur die Hälfte der Ligaspiele absolviert.
Gegenüber der "Mundo Deportivo" hatte Koeman erläutert: "In Bezug darauf, wie wir mit und ohne Ball spielen wollen, hatte er das Nachsehen gegenüber anderen Mittelfeldspielern."
Ligue 1
Mbappé träumt von Olympia: "Würde es sogar in den Vertrag schreiben ..."
08/10/2021 AM 18:48
Im Sommer wurde Pjanić zu Besiktas in die türkische Süper Lig ausgeliehen. Dennoch schaut der Bosnier nach wie vor mit Hochachtung nach Katalonien: "Barça ist immer einer der vier, fünf größten Klubs der Welt", schwärmte Pjanic. "Barcelona wird an alte Zeiten anknüpfen können, aber es wird eine Weile dauern."
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Real im Sinkflug - Alaba als Sinnbild

"Kann mich nicht beschweren": Koeman reagiert auf Barça-Talfahrt

Fußball
Vor DFB-Engagement: Flick soll mit Topklub Gespräche geführt haben
05/10/2021 AM 09:27
Fußball
Missbrauchsskandal im US-Fußball: Klub-Boss entschuldigt sich
05/10/2021 AM 08:02