Imago

Brinkmann schießt gegen Mucki-Wiese

Brinkmann schießt gegen Mucki-Wiese
Von Eurosport

21/03/2015 um 10:37

Ansgar Brinkmann, früherer Bundesliga-Profi bei Eintracht Frankfurt und Bielefeld, spricht in seiner Radiokolumne über Doping im Fußball und Tim Wiese. In der Sendung "Der weiße Brasilianer" bei "1LIVE" kommentierte der 45-Jährige die aktuellen Fitnessbilder von Tim Wiese: "Was passieren kann, wenn man Doping nimmt, das sieht man ja wirklich an Tim Wiese. Der sieht jetzt aus wie ein Marshmallow."

Weiter meinte Brinkmann: "Das hat der sich ja nicht antrainiert. Da könnt ihr mir erzählen, was ihr wollt. Das sind gekaufte Muskeln."

Zu eigenen Erfahrungen als Aktiver mit dem Thema Doping nahm der Ex-Profi auch Stellung: "In 20 Jahren Profi-Fußball habe ich tatsächlich einmal Doping erlebt. Ich war im Abstiegskampf und vorm Spiel sagte einer: 'So Leute, wenn sich einer hier heute nicht so gut fühlt, dann habe ich hier ein paar Vitamine'."

Das Mittel sei Captagon gewesen und habe keine positiven Effekte auf sein eigenes Spiel gehabt. Generell glaubt Brinkmann nicht an ein permantes Doping im Fußball, da der Sport zu komplex sei, um durch Doping eine Wirkung zu erzielen.

"Ich habe noch nie gehört, dass es irgendeine Tablette für Ballgefühl gibt. Ich habe auch noch keine Tablette gesehen für Talent", sagte er in der Sendung. Doping komplett ausschließen könne man aber natürlich auch nicht.

0
0