SID

Bundesliga: Auch bei HSV-Abstieg: Pierre-Michel Lasogga verdient mehr als Leipzigs Timo Werner

Auch bei HSV-Abstieg: Lasogga verdient mehr als Leipzigs Werner!

21/04/2018 um 13:51Aktualisiert 21/04/2018 um 15:14

Zur Zeit stellt Pierre-Michel Lasogga seine Torjägerqualitäten in England unter Beweis. Nach der Saison wird der an Leeds United ausgeliehene Stürmer allerdings nach aktuellem Stand zum Hamburger SV zurückkehren, wo sein Vertrag noch bis 2019 läuft. Und der ist mit einem stattlichen Salär ausgestattet. Laut "Bild" zahlt ihm der HSV 3,4 Millionen Euro pro Saison.

Pierre-Michel Lasogga ist einzigartig - nicht nur durch seine Art, sondern auch durch seine vertragliche Situation beim Hamburger SV.

Denn Lasogga ist der einzige Spieler im HSV-Kader, der im Falle eines Abstiegs keine Gehaltseinbußen hinnehmen müsste. Das berichtet die "Bild". Demnach würde der Stürmer auch in der zweiten Liga noch fürstliche 3,4 Millionen Euro pro Saison verdienen - und damit beispielsweise mehr als Nationalstürmer Timo Werner, der aktuell bei RB Leipzig auf drei Millionen Euro Jahresgehalt kommt.

Lasogga fühlt sich auf der Insel wohl

Allerdings ist nicht auszuschließen, dass Lasogga nicht mehr zu den Rothosen zurückkehrt. Sein Leihvertrag mit Leeds United endet im Sommer, doch durch gute Leistungen auf dem Platz hat der Deutsche das Interesse an einer festen Verpflichtung geweckt. Auch andere englische Vereine sollen im Gespräch sein.

Lasogga kommt nach schwierigen Jahren beim HSV auf der Insel endlich wieder in Schwung. Für Leeds United hat er in der zweiten englischen Liga in 30 Partien zehn Treffer erzielt und weitere vier vorbereitet.

Dem HSV dürfte das Interesse aus England nicht ungelegen kommen. Im Abstiegsfall würde ein Spieler mit dem Salär von Lasogga das Gehaltsgefüge sprengen. Und vor Anbruch des letzten Vertragsjahres bei Lasogga bietet sich im Sommer die letzte Gelegenheit, mit dem Stürmer, der für 8,5 Millionen Euro von der Berliner Hertha verpflichtet wurde, eine Ablöse zu erzielen.

0
0