Getty Images

"Szenen, die keiner will" - Die Stimmen zum denkwürdigen Spiel Mainz gegen Freiburg

"Szenen, die keiner will" - Reaktionen zum denkwürdigen Spiel in Mainz
Von Eurosport

17/04/2018 um 09:14

Auch für Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich war der Ablauf der Videobeweisentscheidung zum zwischenzeitlichen 1:0 beim 2:0 (1:0) des FSV Mainz 05 gegen den SC Freiburg höchst unglücklich. "Das sind Szenen, die am Ende keiner will", sagte er bei Eurosport: "Das ist nicht schön und keine Werbung für den Ablauf." Die weiteren Stimmen zum kuriosen Mainzer Sieg.

Jochen Saier (Vorstand Sport SC Freiburg) zum Videobeweis nach Abpfiff der ersten Halbzeit: "Wir waren schon in der Kabine. Dann kam der Videoassistent ins Spiel, obwohl schon zur Halbzeit gepfiffen war. Es wurde viel diskutiert. Beide Seiten haben es nicht verstanden. Wir müssen das schweren Herzens akzeptieren, aber es wird immer kurioser."

Lutz Michael Fröhlich (Leiter Video-Schiedsrichter)...

zum Videobeweis nach Abpfiff der ersten Halbzeit: "Das sind Szenen, die eigentlich keiner haben will. Vom Ablauf her ist das keine Werbung, aber es war in diesem Fall tatsächlich nicht anders möglich. Damit muss man leben im Moment. Die Verständigung war wegen der ganzen Trillerpfeifen schwierig, der Schiedsrichter hat die Situation im Spiel überhaupt nicht wahrgenommen. Darum hat sich der Videoschiedsrichter darum gekümmert. Am Ende ist der Ablauf korrekt, aber er läuft dem Grundgedanken der Spontanität und der Emotion entgegen."

Video - Verrückter Videobeweis gegen Freiburg: So reagiert Christian Streich

01:11

Eurosport-Experte Matthias Sammer ...


... zu den Mainzer Protesten gegen die Montagsspiele: "Die Kritik ist teilweise berechtigt, aber es ist für die DFL auch nicht einfach. Man muss auch Erfahrung sammeln, das ist ein inhaltliches Thema.

Video - Exklusiv | Adler: "Moderner Fußball wird zu 80% im Kopf entschieden"

04:51



Sandro Schwarz (Trainer 1. FSV Mainz 05) ...

... zum Videobeweis nach Abpfiff der ersten Hälfte: "Ich glaube, dass die Entscheidung absolut korrekt war. Ich habe schon in der Kabine gesessen und die Szene auf dem Bildschirm gesehen. Der Zeitpunkt war natürlich für alle sehr unglücklich."

... zum Spiel: "Es ging heute nur darum, die Punkte zu holen. Es war ein Kampfspiel, wir haben auch viele Dinge unsauber gespielt. Wir haben auch mit der Akustik Riesenprobleme gehabt. Was die Kampfbereitschaft angeht war es ein verdienter Sieg."

Pablo De Blasis (Doppeltorschütze 1. FSV Mainz 05): "Wir brauchen den Sieg, das ist sehr wichtig für uns. Es waren eine große Emotionalität und viel Kampf in der Mannschaft, das ist Mainz."

Alexander Schwolow (Torwart SC Freiburg) ...

... zum Videobeweis nach Abpfiff der ersten Hälfte: "Es war sehr kurios, dass wir schon in der Kabine saßen. Wir konnten das erst einmal gar nicht glauben. Vom Gefühl her sage ich, dass es keiner war."

Video - Adler warnt: "Viel wollen ein Stück vom Kuchen abhaben"

02:22
0
0