Beendet
0
0
-
2
0
15:30
25.08.18
Schwarzwald-Stadion
Bundesliga • 1. Spieltag
  • 2. Halbzeit
  • SC Freiburg
  • Eintracht Frankfurt
  • GacinovicBlum
    88'
  • Haller
    82'
  • Müllerde Guzman
    73'
  • NiederlechnerHöler
    73'
  • TawathaKostic
    69'
  • WaldschmidtTerrazzino
    69'
  • Gondorf
    62'
  • Salcedo
    60'
  • Müller
    49'
  • 1. Halbzeit
  • SC Freiburg
  • Eintracht Frankfurt
  • Müller
    10'
Spielbeginn

LIVE
SC Freiburg - Eintracht Frankfurt
Bundesliga - 25 August 2018

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen SC Freiburg und Eintracht Frankfurt im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 25 August 2018 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Welcher Trainer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Christian Streich oder Adi Hütter? Finde es heraus in unserem Liveticker.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen SC Freiburg und Eintracht Frankfurt? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu SC Freiburg und Eintracht Frankfurt. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Der Gastgeber startete schwungvoll in den zweiten Durchgang und vergab in den ersten Minuten weitere hochkarätige Chancen. Nach rund einer Stunde wurde die Gangart härter. Das Geschehen spielte sich nun hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab. Die Torhüter wurden relativ lange nicht geprüft. In der 82. Minute führte eine klasse Frankfurter Kombination zur Vorentscheidung. Die Breisgauer scheiterten vor allem aufgrund ihrer mangelhaften Chancenverwertung.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+8 

Das war's! Frankfurt schlägt Freiburg mit 2:0.

90.+7 

Günter zieht aus der zweiten Reihe ab. Auch diesmal ist noch ein Frankfurter dran und lenkt den Ball ins Toraus.

90.+4 

Stenzels Flanke landet im Strafraum bei Frantz, dessen Schuss von N'Dicka abgefälscht wird und ins Toraus fliegt.

90.+2 

Gräfe überprüft eine vermeintliches Handspiel im Strafraum von Kostic am Bildschirm. Der Unparteiische entscheidet sich jedoch nicht für einen Elfmeter. Es folgt ein Einwurf für Frankfurt.

90. 

Der Schiedsrichter legt sechs Minuten Nachspielzeit drauf.

  • Danny Blum
    AusgewechseltMijat GacinovicEintracht FrankfurtLetzter Wechsel bei den Gästen: Blum kommt für Gacinovic.
    In diesem SpielFouls1Fouls against1außerhalb3Freistöße1
  • Danny Blum
    EingewechseltDanny BlumEintracht Frankfurt
88. 

Letzter Wechsel bei den Gästen: Blum kommt für Gacinovic.

86. 

Die Frankfurter Spieler werden aufgrund der Aktion in der 82. Minute mit Pfiffen von den Rängen begleitet. Sobald die Gäste in Ballbesitz sind, nimmt die Lautstärke zu.

84. 

Petersen wird in der Box bedient und zieht ab. Salcedo wirft sich in die Schussbahn und blockt.

  • Sébastien Haller
    TorSébastien HallerEintracht FrankfurtTOOOR für Eintracht Frankfurt! Willems befördert den Ball von der linken Seite per Einwurf zu Gacinovic, der ihn zu de Guzman weiterleitet. Dieser spielt klasse durch die Schnittstelle auf Haller, der nur noch Schwolow vor sich hat und aus etwa 15 Metern zum 2:0 trifft! Die Freiburger beschweren sich lautstark, da der Sport-Club die Kugel vor dem Einwurf, der dem Treffer vorausging, ins Seitenaus spielte, da ein Frankfurter mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden lag.
    In diesem SpielTore1Vorlagen1aufs Tor1Fouls1
82. 

TOOOR für Eintracht Frankfurt! Willems befördert den Ball von der linken Seite per Einwurf zu Gacinovic, der ihn zu de Guzman weiterleitet. Dieser spielt klasse durch die Schnittstelle auf Haller, der nur noch Schwolow vor sich hat und aus etwa 15 Metern zum 2:0 trifft! Die Freiburger beschweren sich lautstark, da der Sport-Club die Kugel vor dem Einwurf, der dem Treffer vorausging, ins Seitenaus spielte, da ein Frankfurter mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden lag.

79. 

Terrazzino bedient Günter auf dem linken Flügel. Der Außenverteidiger bleibt mit seiner Flanke hängen.

76. 

Da Costa tankt sich rechts bis in den Sechzehner durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Schwolow pariert per Faustabwehr.

  • Lucas Höler
    AusgewechseltFlorian NiederlechnerSC FreiburgBeim Sport-Club kommt Höler für Niederlechner.
    In diesem Spielaufs Tor2Abgeblockte Schüsse1Fouls1Fouls against1
  • Lucas Höler
    EingewechseltLucas HölerSC Freiburg
73. 

Beim Sport-Club kommt Höler für Niederlechner.

  • Jonathan de Guzman
    AusgewechseltNicolai MüllerEintracht FrankfurtErneut tauschen beide Teams zeitgleich: Bei der SGE ersetzt de Guzman Müller.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Abgeblockte Schüsse1Gelbe Karten1
  • Jonathan de Guzman
    EingewechseltJonathan de GuzmanEintracht Frankfurt
73. 

Erneut tauschen beide Teams zeitgleich: Bei der SGE ersetzt de Guzman Müller.

70. 

Noch 20 Minuten plus möglicher Nachspielzeit. Ob wir eine Freiburger Schlussoffensive sehen?

  • Marco Terrazzino
    AusgewechseltLuca WaldschmidtSC FreiburgAuf der anderen Seite ersetzt Terrazzino Waldschmidt.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1außerhalb3Freistöße2
  • Marco Terrazzino
    EingewechseltMarco TerrazzinoSC Freiburg
69. 

Auf der anderen Seite ersetzt Terrazzino Waldschmidt.

  • Filip Kostic
    AusgewechseltTaleb TawathaEintracht FrankfurtBeide Vereine wechseln erstmals: Bei den Gästen kommt Neuzugang Kostic für Tawatha.
    In diesem SpielFouls1Fouls against1Freistöße1
  • Filip Kostic
    EingewechseltFilip KosticEintracht Frankfurt
69. 

Beide Vereine wechseln erstmals: Bei den Gästen kommt Neuzugang Kostic für Tawatha.

67. 

Frantz flankt von links in die rechte Strafraumhälte. Tawatha erreicht den Ball nicht, sodass Petersen volley zum Abschluss kommt, aber knapp am rechten oberen Winkel vorbeischießt!

64. 

Das Geschehen spielt sich momentan großteils zwischen den Strafräumen ab. Die Torhüter wurden relativ lange nicht mehr geprüft.

  • Jérôme Gondorf
    Gelbe KarteJérôme GondorfSC FreiburgDie Gangart wird härter. Gondorf sieht wegen eines Foulspiels im Mittelfeld an Haller Gelb.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2außerhalb1Freistöße1
62. 

Die Gangart wird härter. Gondorf sieht wegen eines Foulspiels im Mittelfeld an Haller Gelb.

  • Carlos Salcedo
    Gelbe KarteCarlos SalcedoEintracht FrankfurtGelbe Karte für Salcedo wegen Meckerns.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1
60. 

Gelbe Karte für Salcedo wegen Meckerns.

57. 

Müller kommt aus rund 17 Metern zum Abschluss, bleibt mit seinem Schuss allerdings hängen.

55. 

Ein diagonaler Schlag von Stenzel landet auf der linken Seite bei Günter, der zu Waldschmidt weiterleitet. Dieser nimmt die Kugel an, dringt ihn die Box ein und zieht aus etwa 14 Metern ab. Der 22-Jährige verfehlt sein Ziel deutlich.

52. 

Haller geht vorne früh drauf und setzt Heintz unter Druck. Der Neuzugang vom 1. FC Köln spielt zurück zu Schwolow, der den Ball aus der Gefahrenzone befördert.

  • Nicolai Müller
    Gelbe KarteNicolai MüllerEintracht FrankfurtMüller verhindert, dass Freiburg einen Freistoß schnell ausführt, indem er sich knapp vor den Ball stellt. Referee Gräfe bestraft ihn mit der Gelben Karte.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Gelbe Karten1Fouls3
49. 

Müller verhindert, dass Freiburg einen Freistoß schnell ausführt, indem er sich knapp vor den Ball stellt. Referee Gräfe bestraft ihn mit der Gelben Karte.

48. 

Gondorf taucht rechts am Sechzehner vor dem herauslaufenden Rönnow auf. Niederlechner läuft links mit, bekommt den Ball zugespielt und schiebt ihn ins leere Tor! Der ehemalige Mainzer befand sich jedoch im Abseits weswegen der Treffer zu Recht nicht zählt!

47. 

Günter zieht links im Strafraum, kurz vor der Grundlinie, an Müller sowie Fernandes vorbei und legt auf Niederlechner ab, der aus zentraler Position über den Kasten schießt!

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's! Der zweite Durchgang läuft mit unverändertem Personal.

Hz. 

Die Freiburger legten toll los und erspielten sich in der Anfangsphase mehrere gute Möglichkeiten. Es fehlte ihnen jedoch die notwendige Präzision im Abschluss sowie an Kaltschnäuzigkeit in der Gefahrenzone. Frankfurt machte es diesbezüglich besser: Der erste Torschuss landete im Kasten. Anschließend spielte der Sport-Club zwar zunächst weiterhin munter nach vorne, fand im vorderen Drittel aber nicht mehr allzu leicht ein Durchkommen. Die Frankfurter kamen mit zunehmender Dauer besser zurecht und ließen nach Petersens Abschluss in der 21. Minute keine gegnerischen Großchancen mehr zu.

  • Spielende 1. Halbzeit
45. 

Das war's! Mit 0:1 geht es in die Halbzeitpause.

45. 

Der Unparteiische legt zwei Minuten Nachspielzeit drauf.

43. 

Stenzel kommt aus der Ferne zum Abschluss. Das Spielgerät fliegt weit am Gehäuse vorbei.

40. 

Niederlechner wird rechts nicht gestört und sucht Frantz in der Box. Sein Zuspiel landet jedoch bei Salcedo.

38. 

Willem und Haller spielen toll zusammen. Letzterer bedient Gacinovic, der in der linken Strafraumhälfte flach abzieht. Der Ball rollt knapp am langen Pfosten vorbei!

35. 

Gondorf zieht wuchtig aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss rauscht deutlich über das Tor.

33. 

Die Kugel rollt mittlerweile wieder. Willem kann nach kurzer Behandlungspause weitermachen.

31. 

Willem hat sich wehgetan und muss auf dem Spielfeld behandelt werden. Die Partie ist unterbrochen.

29. 

Haller passt in der rechten Sechzehnerhälfte mit der Hacke in Richtung da Costa. Frankfurts Rechtsverteidiger schafft es allerdings nicht, die Kugel anzunehmen.

27. 

Offensiv ist von der SGE weiter kaum etwas zu sehen. Ihr bisher einziger Torschuss landete im Netz.

24. 

Günter sprintet die linke Außenbahn entlang. Seine Hereingabe ist zu ungenau und wird von Rönnow abgefangen.

21. 

Freistoß für den Sport-Club: Gondorf hebt von der linken Seite hoch in den Sechzehner, wo Petersen rechts am Fünferrand knapp danebenköpft!

18. 

Die Freiburger spielen weiterhin munter nach vorne. Allzu leicht kommen sie im vorderen Drittel aber nicht mehr durch.

SC Freiburg gegen Eintracht Frankfurt
16. 

Tawatha wird auf dem linken Flügel nicht gestört und flankt in die Box, wo Haller verpasst. Gulde klärt per Kopf.

14. 

Wegen eines Fouls von Torro an Petersen gibt es etwa 25 Meter vor dem SGE-Kasten Freistoß für den Gastgeber: Neuverpflichtung Waldschmidt, der vom Hamburger SV kam, schießt weit über das Tor.

12. 

Der Frankfurter Führungstreffer fiel wie aus dem Nichts. Freiburg bestimmte die Anfangsminuten deutlich und erarbeitete sich gute Möglichkeiten.

  • Nicolai Müller
    TorNicolai MüllerEintracht FrankfurtTOOOR für Eintracht Frankfurt! Haller wird rechts am Strafraumrand bedient und spielt an Heintz vorbei per Hacke zu Müller. Der Neuzugang vom HSV nimmt den Ball 15 Meter vor dem Kasten an und hämmert ihn flach zum 1:0 ins linke Eck!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
10. 

TOOOR für Eintracht Frankfurt! Haller wird rechts am Strafraumrand bedient und spielt an Heintz vorbei per Hacke zu Müller. Der Neuzugang vom HSV nimmt den Ball 15 Meter vor dem Kasten an und hämmert ihn flach zum 1:0 ins linke Eck!

8. 

Nächster Abschluss des Sport-Clubs - erneut durch Petersen. Der 29-jährige Stürmer wird links im Sechzehner bedient und zieht direkt halbhoch ab. Rönnow fängt sicher.

6. 

Petersen legt auf Stenzel ab, der aus etwa 25 Metern voll draufhält. Rönnow lässt die Kugel nach links vorne abprallen, wo Petersen freie Schussbahn hat, die Kugel aber nicht richtig trifft. Rönnow pariert problemlos. Hier wäre durchaus mehr drin gewesen.

4. 

Frantz steckt in die linke Sechzehnerhälfte auf Niederlechner durch. Dieser fackelt nicht lange und zieht flach ab. Der Ball rauscht knapp am langen Pfosten vorbei!

  • 1. Halbzeit
1. 

Los geht's! Schiedsrichter Manuel Gräfe pfeift an.

15:27 

Bei den Hausherren kommt es im Hinblick auf die erste Pokalrunde hingegen zu keinen Startelf-Wechseln. Sie beginnen wie folgt: Schwolow - Stenzel, Gulde, Heintz, Günter - Höfler - Gondorf - Waldschmidt, Frantz - Petersen, Niederlechner.

15:23 

Die Eintracht muss unter anderem auf diese zwei wichtigen Kräfte verzichten: WM-Finalist Rebic (Sprunggelenksbeschwerden) fehlt ebenso wie Kapitän Abraham (Oberschenkelprobleme). Der in dieser Woche vom HSV verpflichtete Kostic ist hingegen im Kader. Im Vergleich zum Pokalaus gegen Ulm nimmt Hütter vier personelle Veränderungen vor: Ndicka, Tawatha, Fernandes und Müller beginnen für Abraham, Hasebe (fällt krank aus) sowie Jovic und de Guzman. So laufen die Gäste auf: Rönnow - da Costa, Salcedo, Ndicka, Willems - Torro, Fernandes - Müller, Gacinovic, Tawatha - Haller.

15:17 

Der FC Bayern München und die TSG 1899 Hoffenheim eröffneten gestern Abend die neue Saison. Ihr habt das Duell verpasst? Kein Problem! Im Eurosport Player könnt ihr die Höhepunkte sowie die komplette Partie im Re-Live sehen. Klickt rein!

15:13 

Auch die Freiburger hatten Probleme in der ersten Pokalrunde. Gegen Drittligist Cottbus glichen sie durch Frantz (90.+1) erst in der Nachspielzeit zum 1:1 aus. In der nachfolgenden Verlängerung trafen beide Teams ebenso einmal, weswegen es ins Elfmeterschießen ging. Dort setzte sich der Bundesligist auswärts mit 5:3 durch.

15:08 

Der Einstand Hütters war alles andere als glanzvoll: Im Supercup setzte es eine 5:0-Klatsche gegen den FC Bayern, der ein Ausscheiden in der ersten Runde des DFB-Pokals (1:2-Niederlage gegen Viertligist Ulm) folgte.

15:04 

Bei den Breisgauern fehlt Cheftrainer Christian Streich aufgrund eines Bandscheibenvorfalls. Ihn vertreten seine Assistenten Lars Voßler sowie Florian Bruns. Auf der anderen Seite feiert Niko-Kovac-Nachfolger Adi Hütter sein Bundesliga-Debüt als Cheftrainer.

15:00 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des ersten Bundesliga-Spieltags auf eurosport.de. Tobias Forstner begleitet euch durch die Partie zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Frankfurt. Um 15:30 Uhr geht es los, bis dahin erfahrt ihr hier Wissenswertes zum Spiel.