So lief das Spiel:

Mit dem klaren Blick auf die Champions-League-Plätze gingen die Leverkusener auf Sieg im Spiel gegen die formschwachen Schalker, agierten in einem 4-5-1-System mit viel Flügeldruck, mussten allerdings auf Karim Bellarabi (angeschlagen) und Leon Bailey (persönliche Gründe) verzichten.

Bundesliga
"Nicht runterziehen lassen": Baum will sieglose Schalker aufbauen
VOR 13 STUNDEN

Die Schalker setzten auf aggressives Zweikampfverhalten, kompakte Räume und schnelles Umschaltspiel und schafften es so, Leverkusen auf Augenhöhe zu begegnen. Zwar generierte die Werkself über 70 Prozent Ballbesitz, die besseren Chancen hatten jedoch zunächst die Schalker.

In der 3. Minute scheiterte Weston McKennie mit einem Schuss aus 22 Metern. Lukas Hrádecký wehrte den Ball nach vorne ab, Ahmed Kutucu kam anschließend aus zwölf Metern artistisch zum Abschluss, setzte den Ball bei seinem Seitfallzieher jedoch links am Tor vorbei.

Leverkusen hatte Mühe mit der Schalker Zweikampfführung, kam zumeist über Standardsituationen in die Gefahrenzone. In der 40. Minute flankte Nadiem Amiri einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum, Lucas Alario war zur Stelle und markierte per Kopf den vermeintlichen Führungstreffer – allerdings aus Abseitsposition.

In der 51. Minute gelang den Schalkern die Führung, nachdem Schiedsrichter Daniel Siebert auf den Elfmeterpunkt zeigte. Vorausgegangen waren eine Flanke von Jonjoe Kenny von der rechten Seite und ein anschließendes Handspiel von Edmond Tapsoba. Eine strittige Entscheidung, doch nach Rücksprache mit dem VAR und Überprüfung der Bilder entschied Siebert auf Strafstoß. Daniel Caligiuri blieb eiskalt und verwandelte in die Tormitte.

Die Partie wurde in der Folge intensiver. Auslöser war das Schalker Tor, Katalysator eine unsportliche Aktion von Alario. Nachdem die Schalker den Ball ins Aus spielten, weil Can Bozdogan auf dem Boden lag, gab Bayer den Ball in der Folge wieder zurück. Den Pass in die Schalker Abwehr nahm Alario jedoch auf, ging auf das Tor zu und scheiterte an Alexander Nübel. Eine unfaire Aktion, die zu einer Rudelbildung und Bluthochdruck auf beiden Seiten führte.

Spielerisch näherten sich die Gäste gefährlich an das Schalker Tor an, kamen zu guten Gelegenheiten und erzielten in der 81. Minute den 1:1-Ausgleichstreffer. Wendell setzte sich stark in der Offensive durch und spielte den Ball flach aus der linken Strafraumhälfte in die Mitte. Juan Miranda wollte vor dem eingewechselten Paulinho klären und schoss den Ball dabei unglücklich in die eigenen Maschen.

In der siebten Minute der Nachspielzeit hatten die Schalker nach einer starken Vorarbeit des eingewechselten Timo Becker noch die Chance auf den Last Minute-Sieg, doch der ebenfalls eingewechselte Michael Gregoritsch scheiterte per Kopf aus sechs Metern an Hrádecký. So blieb es beim 1:1-Unentschieden.

Das fiel auf: Knappen-Schmiede

Als schlechteste Rückrundenmannschaft und rangierend im Nirvana der Bundesliga-Tabelle, änderten die Schalker in Person von Trainer David Wagner ihre Herangehensweise und nutzen die restlichen Saisonspiele dafür, Nachwuchskräfte heranzuführen und im Profi-Fußball zu etablieren. Gegen Bayer 04 Leverkusen stand die jüngste Schalker Mannschaft seit vier Jahren auf dem Platz.

Der 19-Jährige Bozdogan – Kapitän der A-Jugend – feierte sein Profi-Debüt und brachte dem Schalker-Spiel genau das, was die Knappen in den vergangenen Wochen und Monaten vermissen ließen: Jugendliche Gelassenheit, Unbekümmertheit und Spielfreude. Auch Jonas Hofmann feierte sein Debüt in der 89. Minute. Schaffen es die Schalker Verantwortlichen, diese entwicklungsfähigen Spieler an die Bundesliga heranzuführen, winken wieder deutlich erfolgreichere Spielzeiten.

Der Tweet zum Spiel:

Die Statistik: 13

Trotz guter Leistung reichte es nicht für drei Schalker Punkte. So warten die Knappen seit nunmehr 13 Spielen auf einen Bundesliga-Sieg. Der letzte Dreier gelang den Schalkern am 18. Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach. In der Folge kassierten sie sieben Niederlagen und holten nur sechs Punkte.

Entscheidung gefallen? BVB soll im Rennen um Bellingham vorne liegen

Bundesliga
22 Spiele ohne Sieg: Schalker Negativ-Serie hält an
GESTERN AM 21:26
Europa League
Bosz rügt Rotsünder Bellarabi: "Foul war völlig unnötig"
GESTERN AM 13:09