Getty Images

Bitter für Leverkusen: Tah nach Roter Karte für Derby gesperrt

Bitter für Leverkusen: Tah nach Roter Karte für Derby gesperrt
Von Eurosport

03/12/2019 um 15:20Aktualisiert 03/12/2019 um 15:35

Nationalspieler Jonathan Tah von Bayer Leverkusen ist nach seiner Roten Karte beim 2:1-Sieg beim FC Bayern München für zwei Spiele gesperrt worden. Diese Entscheidung fällte das Sportgericht des DFB. Tah war am Samstag in der 81. Minute von Schiedsrichter Guido Winkmann nach einer Notbremse des Feldes verwiesen worden. Damit verpasst er das Heimspiel gegen Schalke und das Derby beim 1. FC Köln.

Zum Bundesliga-Duell mit Jürgen Klinsmanns Hertha am 18. Dezember kehrt der Abwehrspieler dann zurück. In Champions League beim Heimspiel gegen Juventus Turin am 11. Dezember ist Tah spielberechtigt.

(SID)

Video - Van Dijk total begeistert: "Unglaublich, dass ich Zweiter geworden bin"

00:19
0
0